#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 18.11.2020

Auch heute eskalierte Winkler wieder auf Snapchats, da er ganze drei Stories hochlud.

Winkler, der ja gerne Besucher am Tor bespuckt, nimmt hier Corona und den Lockdown-Light als Vorwand sich zu beschweren.

Die Besucher sind (wie immer) friedlich während Winkler sie als “Hurensohn” und “Bastard” beschimpft. Dabei erkennt man, dass Winkler sein erbetteltes Geld lieber für Computerspiele als für Fenster ausgibt:

Dürfte also ein interessanter Winter in der Schanze werden.

Ansonsten auch hier das selbe Spiel: Als die Besucher schon längst auf dem Rückzug sind, geiert und ruft Winkler noch hinterher.

  • Rainer: “Ich hoffe nur, dass die Bullen sie erwischen. Wie kann man seine Dummheit auch noch so profilieren im Internet?”

Ein anderer Besucher machte es sich einfach seelenruhig vor der Schanze gemütlich.

Auch diesen muss Winkler natürlich beschimpfen, beleidigen und drohen.

Es folgt die Besuchsperspektive. Der Besucher versteht es dabei sehr gut den Winkler mit der Realität zu konfrontieren.

Richtigerweise wird Winkler als “armer Bettler” betitelt und es wird darauf hingewiesen, dass er sich hinter dem Zaun versteckt.

Zufälligerweise landet dieser Wortwechsel nicht auf Snapchat.

  • Besucher: “Hol doch jetzt deine Kumpels, hol doch jetzt deine Kumpels!”

Winkler versteckt sich jedoch in der Schanze.

  • Besucher: “Du hast gar nichts erreicht. Du wohnst in einem geerbtem Haus, du hast gar nichts erreicht. Du musst betteln im Internet. […] Du bist ein armer Bettler, der im Internet bettelt damit er überhaupt eine Taschenlampe bekommt.”

Treffer, versenkt. Das war auch für Winkler zu viel Realität und er verkriecht sich endgültig in der Schanze.

BackUp auf Bitchute.com.

In einem dritten Snapchat fühlt sich Winkler wieder besonders sicher hinter seinem Zaun.

  • Rainer: “Wollt ihr echt schon abhauen, ihr Feiglinge? Habt ihr nicht die Eier euch einem echten Mann zu stellen? Häh? Habt ihr nicht die Eier euch wie ein echter Mann zu stellen, ihr Feiglinge?”
  • Besucher: “Komm doch raus und fetz dich!”

Daraufhin kommt der Feigling Nr. 1 Winkler natürlich nicht raus. Hauptsache er kann schön weiter aus der Sicherheit der Schanze provozieren und die Aufmerksamkeit genießen, in ihr baden. Und das alles auf Staatskosten, schließlich wird sich am Ende vom Tag eh wieder bei der Polizei am Apparat ausgeheult. Winkler bleibt klassisch.

Über den Tag verteilt bettelte Winkler dann, wie üblich, noch weiter auf Amazon.

Hier änderte sich nichts, da weiterhin nach hochpreisigen und viel zu vielen Artikeln gebettelt wird. Keine Neuigkeiten also, dieses Verhalten gab es immer schon beim Winkler. Bescheiden war der Internetbettler vom Altschauerberg ja noch nie.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 18.11.2020

Rendern Hochladen mit Drachenlord Stream 17.11.2020 (ZUSAMMENFASSUNG) / WOW mit Hindernissen (Mobbing ist uncool)

Ranger mit WoW, Schlecken, Wünschen – Drachenlord Stream (17.11.2020)

Hagebuddne mit Reaktion – Kalorien zählen mit dem Drachenlord

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 18.11.2020

This entry was posted in #twittergrind, #youtubegrind and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.