#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 14.09.2020

Über 30 Minuten die pure Langeweile im “Dragon Monday NEW Part 4”.

Dabei hat Winkler es innerhalb von nur zwei Wochen geschafft den ganzen Aufschwung durch seinen Song in den Youtube-Trends wieder verfliegen zu lassen. Geblieben sind die Dislikes – sonst nichts.

Inhaltlich beginnt das Video mit einer Rechtfertigung:

  • Rainer: “Weil momentan viele Gerüchte im Umlauf sind weil ich auf Wochenende nicht reagierte auf die Hater. Ich war im Knast, ich war im in der Psychiatrie, ich war bei bei meiner Freundin, ich war im Urlaub. Ja. All das trifft zu und nichts davon.”

Also stimmt es, dass irgendwas am Wochenende passiert ist. Sonst hätte es die Rechtfertigung nicht gegeben.

Es startet mit dem Thema “Drachenlord Woche” und der Ansage, dass das angekündigte Video zum Thema Mobbing doch nicht kommt. Einen Grund dafür fantasiert Winkler dafür nicht herbei.

Weiter waren die Kommentare zum Video “Was ist eure Meinung?” “ja eine Katastrophe”.

  • Rainer: “Das kann echt nicht euer Ernst sein, was da abging. […] Ich habe einfach gedacht, ich frage mal nach euer Meinung. Ein Großteil der Antworten war, dass mich die Meinung eh nicht interessiert. Dann hätte ich nicht gefragt. Was mich nicht interessiert ist wenn die Leute mich die ganze Zeit nur kritisieren und mich dabei fertigmachen. Das interessiert mich nicht. Auf so etwas reagiere nicht.”

Sagte Winkler während er auf die Kommentare durch seine Aussagen reagierte.

Dauerhaft wird es nun übrigens nur noch zwei Formate geben pro Woche.

  • Rainer: “Ich finde mit zwei Formaten die Woche bin ich erst einmal genug beschäftigt.”

Richtig gelesen. Winkler, der den ganzen Tag eh nur arbeitslos zu Hause hockt, der ist drei Videos pro Woche überfordert. Zum Ausgleich sollen allerdings diese – und zwar nur diese Woche – noch zwei “spannende Vlogs” kommen. Möglicherweise sogar “ein Video zum Thema Menschenrechte”.

Falls das Video zum Thema Menschenrechte wirklich kommen sollte, wird es dann natürlich wieder nur um Winkler selber und seine Rechte gehen.

Am Freitag kommt dann noch ein neues Mario heraus. Winklers Fazit dazu:

  • Rainer: “Also ich mag das Spiel schon sehr, aber ich bin jetzt nicht der Über-Pro-Fan. Ich weiß, ich sage ich liebe es und gleichzeitig mag ich es nicht so sehr.”

Wirklich, wirklich relevante Informationen in diesem Dragon Monday über 30 Minuten.

Wie auch vorher wird dann beim Thema “Literatur” wieder fast komplett abgelesen.

Und obwohl Winkler das Buch “Der Glasdrache” “nicht wirklich fertig” gelesen hat (man sieht das Lesezeichen ungefähr in der Mitte vom Buch), gibt Winkler dazu seine Meinung ab.

  • Rainer: “Mir hat das Buch auf Dauer jedenfalls nicht gefallen. Das wäre so meine Meinung. […] Ich habe das Buch damals für fünf Euro mitgenommen weil mich der Titel interessiert hat. Aber ich habe es bis heute bereut. Wenn ich die fünf Euro in Energydrinks gesteckt hätte, hätte ich wahrscheinlich noch mehr davon.”

Richtig. Winkler wäre dann nämlich noch fetter.

Am Ende geht Winkler noch auf die Frage ein, warum er denn so gehated wird.

  • Rainer: “Die Frage könnten vermutlich nur die Hater selber beantworten, wobei jeder Hater etwas anderes sagen würde. […] Kurz gesagt, diese Frage ist unbeantwortbar.”

Und genau in dieser Aussage liegt ein Teil der Antwort – aber das wird Winkler nie verstehen.

Winklers Liste mit Drachenlord Best-of: “Dragon Monday NEW Part 4”

Im ganzen Video sieht Winkler übrigens durchgehend völlig kaputt aus.

Wohlgemerkt hat dieser Mensch ständig “zwei Freundinnen” auf Abruf.

Darauf angesprochen rechtfertigt sich Winkler sogar in Kommentaren:

Wenig später ist vom Winkler oder seinem Team ein Großteil aller nicht positiven Kommentare gelöscht worden.

Wirklich schade, dass man die Likes und Dislikes nicht auch einfach nach belieben einstellen kann.

Im heutigen Let’s Play gibt Winkler dann noch direkt am Anfang zu, dass er keinen Bock mehr auf das Spiel hat und deswegen Cheats aktiviert hat.

  • Rainer: “Ich habe die Uhrzeit und das Datum geändert weil ich mir jetzt ein bisschen Kohle ercheaten wollte, weil ich keinen Bock auf diese blöde Arbeit hatte.”

Arbeit ist halt auch virtuell ein echter Hater.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 14.09.2020

Drachen Lord mit DRACHENLORD BESUCH

https://youtu.be/hVgl4PTWido

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 14.09.2020

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind, #youtubegrind gerendert und in , , , , , , , , , , getaggt. permalink.