#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 11.08.2020

Noch in der selben Nacht machte Winkler nach seinem gestrigem Meltdown weiter wie bisher:

Auch tagsüber hing Winkler den ganzen Tag auf seinem Discord ab und verkündete dort unteren anderen, dass er seinen Youtube-Account niemals löschen würde und die Hater ihm am Arsch lecken könnten.

Und exakt dies war bereits vorher klar:

Die einzige Frage, die jetzt noch offen ist, ist der exakte Zeitpunkt von Winklers “Neuanfang”. Pessimisten würden damit erst dieses Wochenende rechnen:

Winkler selber wird nicht entgangen sein, dass sein Video “Ende” bei Youtube in den Trends landete:

Dort bekam es im Verlauf des Tages natürlich haufenweise neue Aufrufe und Abonnenten:

Was ein Zufall natürlich, dass Winkler dort also fleißig Werbung schaltete …

… und im Verlauf des Tages seine Wunschliste einmal mehr um fast 200 € erweiterte:

Dabei ist es ja nicht so, dass Winkler bereits über ausreichend Lampen verfügen würde:

Als Nachtrag zum gestrigen Video “Ende” sei noch erwähnt, dass Winkler sich natürlich selbstständig um die Ableistung seiner Sozialstunden hätte kümmern müssen. Der Bewährungshelfer unterstützt ihn maximal bei diesem Vorhaben. Winkler hätte sich schon längst bei der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Fachstellen zur Vermittlung gemeinnütziger Arbeit (AGV) melden müssen, wird er aber nie gemacht haben, da er ja weiterhin meint sein Bewährungshelfer müsste das für ihn machen. Ergo wird sich Winkler selber eingeredet haben seine Sozialstunden wegen einer angeblichen “Unvermittelbarkeit” nicht mehr ableisten zu müssen.

Da durch Winklers Video “Ende” in den Trends wieder ein Haufen neuer Zuschauer auf Winkler aufmerksam werden, hier ein wenig mehr Information zum Drachenlord.

Aus der Drachenschanze:

Stellt euch mal für eine Minute vor, wie es ist, dumm zu sein. So richtig dumm. Mathematik habt ihr seit der Hauptschule nicht mehr angewandt, braucht ihr auch nicht, ihr habt ja einen Taschenrechner auf dem Handy. Beim Lesen bleibt es bei der Micky Mouse auf dem Scheißhaus, selten mal eine Bildzeitung. Ihr habt einen Dullidschobb als Aushilfe, Möbelpacker, Müllmann oder Dachdecker. Eure Freunde sind etwa auf eurem Niveau, vielleicht habt ihr sogar eine Frau und ein paar Kinder. Ihr seid euch eurer Situation bewusst, habt gelernt diese zu akzeptieren und damit umzugehen. Ist doch gar nicht so schlimm.

So. Jetzt stellt euch vor, ihr seid NOCH dümmer. Ihr seid wortwörtlich ZU DUMM um zu begreifen, dass ihr dumm seid. So schlimm ist es. Befreit von den Ketten sozialer Hemmschwellen und beflügelt beschließt ihr, euch der Welt mitzuteilen und euren Vorbildern (allesamt Jutubdullis) nachzueifern. Ihr eröffnet einen Jutubkanal und legt los. Doch schon bald hagelt es Kritik, eure Videos entwickeln sich zum Mittelpunkt öffentlicher Erregung, Rückhalt und Support findet ihr kaum. Ihr fragt euch, wie es soweit kommen konnte. Und da geht euch dank der Evolutionsgeschichte ein Licht auf: Instinktiv begreift ihr das Prinzip von Aktion und Reaktion und versteht, dass der ganze Hass, der euch entgegenschlägt von euch nur befeuert wird. Ihr beendet eure Jutubkarriere, freundet euch mit ein paar weiteren Lichtgestalten im Internet an und verbringt die Nächte daddelnd mit euren Freunden und die Tage schlafend. Ist doch gar nicht so schlimm.

So, jetzt stellt euch vor, ihr seid NOCH DÜMMER. Ihr seid wortwörtlich zu dumm, einfachste Zusammenhänge zu erfassen (im Gegensatz zu den meisten anderen Säugetieren). Trotzig führt ihr eure Internetkarriere weiter. Und tatsächlich, zwischen der Masse an Haidern und Trollen finden sich einige Menschen, die es trotz eurer widerlichen Art aufrichtig gut mit euch meinen und euch helfen wollen. Einer der Urinstinkte der Menschheitsgeschichte entfaltet seine Wirkung: Dankbarkeit. Glücklich darüber, dass andere Menschen euch helfen wollen, nehmt ihr den Rat eurer Freunde entgegen, versucht zu verstehen und beendet schließlich eure Jutubkarriere. Die Bande der Freundschaft, geschmiedet in diesen widrigen Umständen, werden euch euer ganzes Leben begleiten. Ihr habt zwar ziemlichen Bockmist gebaut, aber durch Beratung, Zuwendung und Einsicht letztendlich verstanden, dass eure Aktionen von Menschen nicht unbeantwortet bleiben.

So, Freunde. Ich weiß, es ist noch früh und obendrein gedanklich beinahe nicht mehr fassbar, aber jetzt stellt euch mal für einen kleinen Augenblick vor, ihr seid NOCH DÜMMER. Ihr seid wortwörtlich ZU DUMM um eine rettende Hand in einer Notsituation zu ergreifen. Stattdessen greift ihr die wenigen Menschen an, die es aufrichtig gut mit euch meinen – und verjagt sie aus eurem Leben. Bis ihr ganz alleine seid und dieser Hass alles ist, was euch in eurem kümmerlichen Leben geblieben ist. Für immer.

Jetzt seid ihr Rainer Winkler. Und die Bittersüsse Wahrheit ist: ihr werdet dank eurer immensen Dummheit nie im Stande sein, diese Zusammenhänge zu verstehen.

Aus unabhängigen Quellen:

Und hier eine Kostprobe:

Mit Zeitstempel:

  • Rainer: “Weiß du was, du Hurensohn? Sage das noch einmal! Ich werde dich ficken, ich werde deine Familie umbringen und dich dazu, du Spastikind.”

Zum Abschluss noch etwas Hintergrundwissen:

Link zu Google.Maps.com.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 11.08.2020

Speer Unbesigt mit SpeerCast Episode 15 – DAS ENDE [Podcast DRACHENLORD]

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 11.08.2020

This entry was posted in #twittergrind, #youtubegrind and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.