#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 20.07.2020

Ein neuer Tag, ein neues Besuchsvideo.

Irgendwie schon scheiße, wenn man sich aufgrund der eigenen Fettleibigkeit nicht einmal mehr hinknien kann.

Aber ein Glück ernährt sich Winkler ja gesund und nimmt täglich ab.

  • Rainer im Discord: “Ich esse ganz normal. Ich esse viel Obst, ich esse viel Gemüse.”

Als der absolute Ehrenmann Schmutzlard Winkler heute jedoch zufällig beim REWE traf, sah die Realität anders aus.

Von Winklers inzwischen krankhafter Paranoia einmal abgesehen, erkennt man hier gut wie pleite unser möchtegern Internetstar im Moment ist. Kein Energydrink, keine Kippen – gar nichts. Das Geld reichte gerade einmal für eine Packung Fertigfraß.

Ansonsten tauchte Winkler wieder in den Medien auf. Nordbayern.de veröffentliche einen Artikel zur Situation im Dorf und der Verhandlung mit dem Handtuchhaider.

Winkler wird dort unter anderem als “sozial randständig, weder intellektuell noch redegewandt, korpulent” beschrieben und Nachbar Thomas S. kommt auch zu Wort.

  • Thomas S. “Die, die jeden Tag kommen, lösen das Ganze aus. Der Rainer lebt sein Leben. Wem das nicht gefällt, der kann es wegklicken. Aber wenn ich zu ihm hinfahre, bin ich selber schuld.”

Die Aussage von Thomas S. mit dem angeblichen Messer beim Handtuchhaider findet hier erst gar keine Erwähnung. Auch interessant, dass Thomas S. nun vollkommen auf Winklers Seite steht. Hatte er 2018 bei der Sendung vom Leiffels Winkler noch eine Teilschuld gegeben, lebt Winkler laut ihm 2020 nur “sein Leben”.

Da Winkler in seinen Videos bereits davon sprach, dass sich “viele Hater” bei ihm entschuldigt hätten und jetzt “anders denken” würden, wäre damit geklärt von welcher Person er damals sprach. Mehr Person gibt es davon nämlich nicht.

  • Richterin: “Wenn Sie Herrn Winkler schaden wollen, dann schauen Sie seine Videos nicht mehr an. Er bezieht sein Geld daraus. Sie können ihn doch einfach ignorieren.” 

Na dann wäre das ja auch geklärt. Ein Glück. Auf die Idee ist ja vorher wirklich noch niemand gekommen. Dieses “Argument” ist natürlich auf so vielen Ebenen Schwachsinn, darauf braucht man gar nicht weiter eingehen.

Zusätzlich zum Online-Artikel erschien Winkler dann noch in einem fast identischen Artikel in den Printmedien:

Im Tagesverlauf wurde es dann noch kurios, da sich der inzwischen fast 50-jährige Musiker Kool Savas auf Twitter zum Drachenlord äußerte.

Erste Ideen waren auch sofort dabei:

Prima. Wenn es dem Altschauerberg an irgendetwas im Moment mangelt, dann sind es weitere Besuche in der nächsten Woche. Top!

Wie gut hatte sich Kool Savas vorher informiert?

Als sich immer mehr Leute einschalteten und von diesem Vorhaben abrieten, meldete sich auch MontanaBlack zu Wort.

MontanaBlack, welchen Winkler ja toll findet, hält ihn also für “die Wurzel des Problems” und einen “hoffnungslosen Fall”, welcher für eine lange Zeit in Therapie sollte.

Sollte es doch zum Besuch von Savas am ASB 8 kommen, wäre Winkler bereits mit dem Wort “Digga” überfordert.

Und es würde so enden:

Hätte Kool Savas doch einfach mal bei seinem Kollegen gefragt:

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 20.07.2020

Darimont mit Drachenlord – Extreme-Speed-Language mit dem kleinen Reiner (Exercise 2)

Kreisenda Igel mit [Best Of] LP ABZÜ Part 1

Kreisenda Igel mit Best Of LP Darksiders II Deathinitive Edition Part 18

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 20.07.2020

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind, #youtubegrind gerendert und in , , , , , , , , , , , getaggt. permalink.