#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 18.07.2020

Gleich zum Beginn wollen wir uns einmal zwei vom Winkler konsequent wiederholte Aussagen (sinngemäß) ins Gedächtnis rufen:

  • Aussage Nr. 1: “Der Hate wird weniger.”
  • Aussage Nr. 2: “Besucher zu filmen und dieses Material dann auf Youtube zu veröffentlichen, dies wird zu weniger Besuchern führen.

Passend dazu erschien heute ein aktuelleres Besuchsvideo inklusive schreiendem Haus:

Damit aber nicht genug. Winkler ging unter dem Titel “ich bin UNBESIEGT” auf Youtube online und baute dazu demonstrativ einen gigantischen Schriftzug in seinen Stream ein:

Provokation als Geschäftsmodell, hier verbildlich.

Und da Winkler wirklich kein reale Person hat mit welcher er noch kommunizieren kann, muss er sein Leid eben dem Internet klagen. Es geht dabei heute einmal mehr um die Polizeiinspektion Neustadt an der Aisch (PI NEA). Laut Winkler hocken die ja ständig nur auf ihrem Arsch, machen ihren Job nicht und “fressen Donuts”.

Dort (also per Direktwahl zur Wache, nicht die 110) hätte Winkler angeblich mehrmals angerufen und die Beamten hätten “fast drei Stunden gebraucht”. Irgendwann am Nachmittag ging es Winkler dann nicht mehr schnell genug und er beschwerte bei der 110 über die PI NEA – “weil man anderweitig keine Hilfe erwarten konnte”.

  • Rainer: “Fakt ist, der Hate wird weniger. […] Nur leider werden die dummen Hater, die diese asozialsten aller Aktionen durchziehen, immer mehr. Wobei man dazu vermutlich sagen sollte, dass das höchstwahrscheinlich an Corona liegt.”

Richtig! Weil die Leute nun eben vermehrt im HomeOffice hocken, pilgern sie vermehrt zur Schanze. Völlig klar! Einen Zusammenhang zwischen seinen Videos und seinen Aussagen auf dem Discord blendet Winkler natürlich wieder komplett aus.

  • Rainer: “Ich habe eine monatliche Reichweite von 800.000 Klicks. Und das sind nur meine eigenen Videos. Dazu muss man theoretisch noch die ganzen Videos der Hater dazu rechnen.”

Selbst wenn es so sein sollte mit den 800.000 Klicks, wozu soll das nützen? Die Dislikes, die Kommentare und die Reaktionen darauf ignoriert Winkler ja. Die Abonnenten stagnieren seit Jahren. Dazu bekommen viele Videos und Streams nur mit Mühe auf vierstellige Klicks.

Es folgt eine Spende:

  • Rainer: “CHF – was ist denn das für eine krasse Währung?”

Hatte Winkler wohl bereits wieder vergessen, dass eine Freundin von ihm mal angeblich aus der Schweiz stammen sollte.

  • Rainer: “Ich bin in den letzten Monaten immer wieder öfters am überlegen, ob ich nicht einmal heraus gehen soll und einem der Hater so zusammenzufalte das der zwei gebrochene Beine hat.”

Beine brechen als Zeichen gegen Mobbing – wer kennt es nicht?

Als Winkler geschätzt den zehnten Anruf per Kurzwahl bei der PI NEA tätigt und sich über noch mehr Besucher beschwert, notiert er sich direkt den Zeitpunkt vom Anruf. Im Chat werden daraufhin harte Töne angeschlagen und zukünftigen Besuchern direkt mit Gewalt gedroht.

Zufällig betreibt der Abonnent vom Drachenlord namens “MobileGeschmack” auch Youtube. Er ist sogar bei Twitch zu finden und hat unter “StreamGeschmack” einen Zweitkanal.

Hier dürften die Besucher Asterix und Obelix noch einmal Schwein gehabt haben, dass “MobileGeschmack” nicht mit “ein paar Kollegen” an dem Tag vor der Schanze war und “mal paar Schellen” verteilte. Beide wären sicherlich richtig “kaputt geschlagen” worden.

Aber weiter im Programm, da Winkler natürlich direkt auf solche Aussagen anspringt.

  • Rainer: “Glaube mir. Wenn ich wollte, würden hier 30 Mann stehen, die die jedes Mal zusammenschlagen würden.”

Irgendwann sollen die Besucher dann das Tor etwas schütteln und Winkler verlässt mit den Worten “jetzt reicht es” die Schanze. Stimmung zu diesem Zeitpunkt sehr neutral.

Kurze Zeit später kommt Winkler wieder und greift sich sein Schwert aus der Schanze (leider nicht in der Zusammenfassung vom Igel dabei):

Und eine gefühlte Ewigkeit später kommt Winkler nur ganz kurz noch einmal zurück. Dabei sieht man kurz einen Arm, hört Winkler schniefen und dann ist der Stream vorbei.

Kreisenda Igel mit Drachenlord Stream-Zusammenfassung vom 18.07.2020 / Anti-Mobbing Ansage und Haider vor der Tür

Was war passiert?

Da Bilder mehr als Worte sprechen, kommt hier ein Vorgeschmack:

Wie man sieht versuchte Winkler den Besucher Enzio von der Mauer zu bekommen. Als Hilfe sollte ihm dabei wohl sein Schwert dienen.

Winkler selber im Einsatz seines Schwerts (ist eigentlich nur Dekoschrott von Amazon für 20 €) übrigens überhaupt gar keine Probleme.

  • Rainer: “Auf meinem Grundstück sagt mir keiner, dass ich das Maul halten soll. Auf meinem Grundstück bin ich König.”

Nebenbei wird noch deutlich, wer am Altschauerberg keine Gebühren für die Abfallentsorgung zahlt und einfach seinen gesamten Müll auf dem Grundstück lässt.

Aber Glück im Unglück, denn hier denkt jemand auch an die Nachbarn und sicherlich ganz, ganz besonders an deren Hunde.

Laut Gerüchteküche gibt es zu diesem Besuch auch mindestens ein Video. Dazu soll sich Winkler sogar noch mit einem Zivilpolizisten angelegt haben und auch davon soll es ein Video geben.

Daher ein Vorschlag zur Güte: Einfach auf Youtube einen Kanal aufmachen und einen Anti-Mobbing-Banner einfügen. Bevor dann das Besuchsvideo anfängt, völlig zusammenhanglos über Mobbing schwadronieren und die folgenden Aktionen als Zeichen gegen Mobbing deklarieren. Damit dürfte Youtube ja kein Problem haben – schließlich bleiben Winklers “Leak-Videos” auch online. Dort beleidigt er, droht mit dem Tod und fordert aktiv dazu auf die Existenzen der Besucher zu zertören.

Diese Aufnahme könnte übrigens nicht symbolischer für Winklers aktuelles Leben stehen.

Und so steht Winkler da, im Müll, in den Trümmer seines Erbes. Dazu das völlig überflüssige Schwert. Der Spruch auf dem T-Shirt spricht Bände.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 18.07.2020

Kreisenda Igel mit [Best Of] LP Darksiders II Deathinitive Edition Part 16

Mr. Best of mit Best of | Ultimative dumme Sprüche / Aussagen Compilation | Part 39 | Drachenlord

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 18.07.2020

This entry was posted in #twittergrind, #youtubegrind and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.