#winklergrind – Best Of Web zum Drachenlord am 15.02.2020

Tja, wer hätte es gedacht? Heute streamte Winkler quasi über Stunden auf Younow und Youtube – aber alles der Reihe nach.

Erstmalig ging Winkler um 20:13 Uhr auf Younow online und verkündete direkt, dass er eine “Infektion am linken Bein” hätte.

Winkler selber hätte dabei “keine Ahnung, wie das passieren konnte” und wäre die letzten Tage angeblich “regelrecht auf Klo gekrochen”. Zusätzlich hätte der Arzt ihm empfohlen doch ins Krankenhaus zu gehen. Winkler wusste es jedoch besser:

  • Rainer: “Ich meine ich mache im Krankenhaus auch nichts anderes als hier. Herumliegen und Medikamente nehmen”

Und so verkündet Winkler dann selbstsicher, dass die Infektion ja maximal “auf andere Körperteile” übergehen könnte. Überhaupt hätte er ja so oder so keine “Altersdiabetes zu befürchten”.

  • Rainer: “Die einzige Diabetes, die ich kriegen könnte, wäre Altersdiabetes und das sicher nicht mit 30.”

Die Stimmung ist trotz all dieser Beschwichtigungen weiterhin “neutral”.

Es folgt die ewig gleiche Platte vom “Mobbing der Hater”, “seit sechs Jahren” und “psychische Misshandlung”. Dabei fuhr der absolute Ehrenmann Schmutzlard noch flott hupend an der Schanze vorbei. Später gab er sich das Elend dann aus nächster Nähe.

Es folgt gigantischer Schwachsinn aus der Schanze, da Winkler nun beginnt seine Pläne zur Weltverbesserung auszuführen.

  • Rainer: “Also mal ganz ehrlich Leute. Man muss eine Regierung für einen Planeten machen. […] Wir werden irgendwann im Zugzwang sein. Entweder wir schaffen es unseren Planeten zu retten oder wir werden unseren Planeten verlassen müssen.”

Dieses geisteskranke Gelaber hält doch niemand aus. Aber man merkt richtig, wie Winkler seine Streams fehlen, da die ganze angestaute Scheiße auf einmal hinaus muss. Dass ein einzelner Mensch in wenigen Minuten derart viel Müll von sich gibt, ist eigentlich schon ein Ding der Unmöglichkeit. Nicht ein Wort davon ist sinnvoll!

  • Rainer: “Ich streame aktuell nur nicht so oft, da ich andere Sachen im Kopf habe.”

Oh, okay. Mit dem Verbot oder dem Hacker hat das natürlich nichts zu tun.

  • Chat: “Ich hoffe du hast Rücklagen und andere Einnahmen von denen du Leben kannst.”
  • Rainer: “Nö. Wegen den Hatern bin ich jetzt Hartz-IVler. Juckt mich mittlerweile auch nicht mehr.”

Es folgt der Masterplan:

  • Rainer: “Nö, es reicht nicht. Aber was soll es. Ich werde jetzt erst einmal mit Youtube weitermachen und mich Hartz IV lassen. Aufgrund der Hater kann ich nicht arbeiten gehen. Wenn ich irgendwo einen Job finde, werde die mich auffliegen lassen und mich da anzeigen wegen nichts.”

Weiter geht es mit der bequemen Opferrolle:

  • Rainer: “Ich habe allein im letzten Jahr so viele deutsche Gesetze gegen mich gehabt. Obwohl ich mich eigentlich immer vernünftig verhalten habe und nie Gesetze brechen wollte.”

Aktuell sammelt Winkler übrigens seine Einnahmen und möchte sich diese bei seiner erneuten Gewerbeanmeldung dann wieder auszahlen lassen.

Wie schlimm es mit den Schulden um den Winkler steht, offenbart diese “grobe Schätzung“.

  • Rainer: “Ich rechne immer ein bisschen höher, ich sage einmal 40.000, dann bin ich die Schulden los. Aber ich denke es dürfte irgendetwas um 36.000 € sein. Alles in allem. Aber da ist dann wirklich jeder Scheiß eingerechnet. Da ist Geld eingerechnet, was ich mir geliehen habe. Da ist Geld eingerechnet, was keine Schulden von mir sind, sondern durch andere Menschen die ich mag oder mochte, zustande gekommen sind.”

Natürlich hat Winkler kein Verständnis für Zahlen und alles was über das Abzählen seiner zehn Wurstfinger hinausgeht, überfordert ihn. Aber Winklers Aussage zeigt, dass die Schulden inzwischen deutlichst über den damals 15.000 Stromschulden liegen dürften.

Nach 90 Minuten hatte der absolute Ehrenmann z3r0dy dann Erbahmen:

Es folgten mehrere verzweifelte Versuche vom Winkler erneut online zu gehen.

Das Trauerspiel in einem Bild:

An Ansage an “den Loser” durfte natürlich nicht fehlen.

Zwischendurch war Winkler dann auch kurz auf Youtube online. Ein neuer Song soll demnächst übrigens noch kommen. Ob Winkler die Einnahmen davon wohl melden wird? Und warum streamt Winkler eigentlich nie direkt auf Youtube?

Und Winkler streamte sogar gut 30 Minuten – ohne online zu sein. Er kann halt wirklich absolut gar nichts.

  • Rainer: “Aufgrund meiner mangelnden Erfahrung auf Youtube zu streamen. Ich habe nämlich nicht gesehen, dass ich bei Youtube noch einmal oben rechts auf den Button streamen drücken muss. Das habe ich erst bemerkt, als ich jetzt gerade den Stream unterbrechen wollte und aufhören wollte.”

Man kann es sich eben einfach nicht mehr ausdenken.

Rendern Hochladen mit Drachenlord Stream 15.02.2020 1&2 /3 (ZUSAMMENFASSUNG) / Omniszientes Wesen

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 15.02.2020

Rainer Wigser mit Drachenlord Stream ohne Streamen (Zusammenfassung)

PCP mit Drachenlord YouNow – 15.02.2020 – Hate ist für uns alle neue Neuland

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 15.02.2020

This entry was posted in #twittergrind, #youtubegrind and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.