#winklergrind – Best Of Web zum Drachenlord am 09.02.2020

Mit “Vlog 006 Mein Samstag” schaffte es heute lediglich ein neues Video vom besiegten Winkler ins Netz.

Winkler präsentiert dabei kurz seine neusten Geschenke im Video.

Neben den drei Chipspackungen gab es noch Energy-Drinks, Kaffeepads, weiße Schokolade und “noch ein paar andere Sachen”.

Weiter erreichte Winkler noch etwas womit er “Sushi machen kann”. Da Winkler aber davon nicht die geringste Ahnung hat, landete es erst einmal im Kühlschrank. Bis Winkler es frisst, möchte er sich jedoch erst noch “belesen”.

  • Rainer: “Ich will ja nicht draufgehen. Vor allem bei Sushi ist das unglaublich gefährlich.”

Der gestrige Tag war “relativ nervig”, da “alle fünf Minuten irgendwelche Idioten” vor der Schanze waren. Die verstärkten Besuche haben sicherlich gar nichts mit Winklers vergangener Provokation zu tun – ganz bestimmt nicht.

Winkler zeigt darauf den angeblichen Müll der Besucher, welchen man aber schwer neben Winklers eigenem Müll auf dem Hof erkennen kann.

  • Rainer: “Gut, die Blumendinger sind von mir. Auch der Eimer. Aber hier liegt überall Müll herum. Auch dahinten.”

Die blaue Tonne gehört jedoch auf dem Winkler. Allerdings spontaner Lachkick beim Leitpfosten:

Weiter geht es mit den Rechtfertigungen:

  • Rainer: “Die Leute sagen immer ich lebe in einer Müllhalde. Aber warum genau sieht es so aus? Es liegt nicht daran, dass ich zu faul bin zum Aufräumen, obwohl das inzwischen auch ein Grund dafür ist. Es liegt nicht daran, dass ich irgendwie zu faul bin, kein Bock habe oder sonst irgendetwas. Räume ich heute auf, sieht es morgen genauso wieder aus. Vielleicht auch ein paar Tage länger. Aber es sieht innerhalb weniger Tage wieder so aus.”

Was für ein Unsinn. Als ob jeden Tag ein Leitpfosten dort landen würde. Und es ist ja nicht so, dass normale Menschen einmal im Leben ihr Grundstück aufräumen und dies dann nie wieder tun müssen. Aber woher soll das inzwischen völlig insolierte Winkler das auch wissen?

  • Rainer: “Ich bin unordentlich, gebe ich zu, sage ich gar kein Ton dagegen. Aber viele Sachen die vor allem auch außen an meinem Haus sind, die Farbe, die an meinem Haus ist … ehm, ich habe es nicht besser gemacht. Definitiv nicht.”

Wir erinnern uns:

  • Rainer: “Ich habe an meinem Haus nichts hingeschmiert, bevor die Hater nicht angefangen haben Sachen zu werfen. Und das Hingeschmiere sollte letzten Endes der Versuch sein, dass das ein bisschen besser aussieht. Da bin ich kläglich gescheiter dran.”

Wie bei allen Dingen im Leben bis jetzt.

Die Rechtfertigungen gehen weiter. Angeblich würden “die Hater” “alle zwei Tage alles dreckig machen” und daher hätte der Winkler “die Lust” verloren aufzuräumen. Die Tatsache, dass das Innenleben der Schanze noch grotesker als der Hof ausschaut, ignoriert Winkler bei solchen Schuldzuweisungen natürlich.

ReUpload vom Drachenlordvideo “Vlog 006 Mein Samstag”:

Ansonsten gab es neben den oben genannten Geschenken noch ein wenig Bargeld im Paket, welches Winkler jedoch aus gutem Grund bewusst im Video verschwieg. Da es zum Abendessen aber wieder der Lieferdienst mit einem Mindestbestellwert von 20 € sein durfte, liegt die Vermutung mit dem Geldgeschenk nahe.

Und da die Hater ja “ihren Schwanz eingezogen” haben, tauchten auch schon wieder die ersten Besuchsvideos auf. Winkler gibt sich dabei klassisch und bezeichnet den friedlichen Besuch als “Hurensohn” und droht mit der Polizei.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 09.02.2020

Mr. Best Of mit Best of | Ultimative dumme Sprüche / Aussagen Compilation | Part 14 | Drachenlord

H.I.Z Productions mit Drachenlord Song – “Ezio” (Original-Song)

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 09.02.2020

Brojekt wurde in Kategorie #top100, #twittergrind, #youtubegrind gerendert und in , , , , , , , , , , , , , , , , getaggt. permalink.