#winklergrind – Best Of Web zum Drachenlord am 23.12.2019

Der virtuelle Maulkorb bei Younow funktioniert weiter und so gab es dort keinen Mucks vom Winkler.

Allerdings erschien mit “Das sind die Hater wirklichDas sind die Hater wirklich Infos” ein neues Video (also nur Tonspur und Standbild) auf dem Hauptkanal.

Inhaltlich geht es (wie inzwischen in jedem Video) einmal mehr nur “um die Hater”.

  • Rainer: “Zunächst einmal habe ich diese Art von Video schon seit Jahren vor. […] Irgendwann hatte ich Überwachungskameras, habe dann aber trotzdem davor zurückgescheut. Wegen ethnischen Gründen und vor allem wegen rechtlichen Gründen. Genau.”

Ja. Winkler betonnte mehrfach die “ethnischen Gründe”. Gemeint sind natürlich ethische Gründe – aber woher soll das ein Winkler auch wissen, wenn er die von seinen Bekannten in den Mund gelegten Fremdwörter durcheinander bringt?

Aber woran geht es überhaupt:

  • Rainer: “Ich möchte in Zukunft Überwachungskamera, Handykamera und meine Videos von Hatern veröffentlichen. Aber sollte man das machen? Nein. Eben aus ethnischen und rechtlichen Gründen – aber ich werde es tun.”

Na dann. Was kann schon schief gehen? Im Klartext: Winkler möchte also zukünftig unzensierte Videos der Hater auf seinem Hauptkanal hochladen.

  • Rainer: “Weil ich möchte, dass ihr aufgrund von Likes und auch von Kommentaren mir sagt und zeigt, was ihr von diesen Aktionen dieser Menschen haltet.”

Weiter fängt Winkler an anzukündigen, wann und wie struktuiert er diese Videos aufbauen wird – nichts davon wird jedoch jemals passieren!

  • Rainer: “Ihr kennt ja alle die Story vom Heiratsantrag. Da ist Malte, Dorian und Erbeerchen gewesen. […] Und dieser Typ [Malte] hat angeblich ein sozialpädagogisches Studium lernen wollen, sollen oder sonst irgendetwas. Ja! Dummerweise hat irgendeiner seiner Kommilitonen anscheinend das Video gesehen und das anscheinend seinen Professoren gesagt, es ihnen vorzeigt und daraufhin hat er seinen Studienplatz verloren.”

Niemand – absolut niemand – wird jemals seinen Studienplatz wegen diesem völlig verblödeten Winkler verlieren. Winkler hat genau gar keine Ahnung davon wie ein Studium verläuft oder was eine Studienordnung ist. Allein sich völlig selbstzufrieden so ein Wunschdenken einzubilden, das kann er – einfach unglaublich.

Damit aber nicht genug.

  • Rainer: “Aber mittlerweile pocht in meinen Adern die Wut der letzten sechs Jahren, die immer stärker wird. Und ich möchte mich jetzt endlich einmal verteidigen.

Na dann! Auf Bewährung sicherlich eine richtig, richtig gute Idee. Der Bewährungshelfer und die Gerichte werden unter Garantie Beifall klatschen.

  • Rainer: “Ich will, dass diese Menschen endlich lernen. Ich möchte denen nicht schaden, wenn ich es vermeiden könnte; aber sie lernen es halt nichts. Sie haben die letzten sechs Jahre nichts gelernt. Mir wird zwar oft vorgeworfen ich habe nichts gelernt, aber ich verhalte mich trotzdem Verhältnismäßig besser, weil ich stehe schließlich nicht bei Affenkeks vor der Tür.”

Ja aber, dass der Winkler vorbestraft und auf Bewährung ist, diese Tatsache bekommt er nicht in seine Birne gerendert. Wie kann man das nur ständig ausblenden und es selber nicht “lernen”?

Weiter kündigt Winkler an, dass “jeder einzelne Mensch” in seinen zukünftigen Videos auch “irgendeine Scheiße gebaut” haben wird. Was meint er damit nun konkret damit?

  • Rainer: “Weil wenn der Alarm losgeht, weil wenn die Rumschreien, weil wenn die mich angreifen, weil wenn die Sachen auf mein Grundstück schmeißen.”

Im Prinzip reicht also schon die schiere Anwesenheit, um “sehr starke Probleme” zu bekommen.

  • Rainer: “Weil jeder wird wahrscheinlich sehr starke Probleme in seinem Privatleben bekommen. Weil wenn das der Chef sieht, wenn das die Freundin rausbekommt oder die Kommilitonen sehen es […] oder sogar der ganze Professor. [… ]Also in Zukunft müssen es sich die Hater überlegen, ob sie Scheiße bauen wollen.”

Wer kennt es nicht? “Die Freundin” oder “der Professor” schauen sich den Drachenlord auf Youtube an und beenden daraufhin die Beziehung oder sogar ein ganzes Studium deswegen. Wirklich; wer kennt es nicht? Die Wahrscheinlichkeit, dass das nicht passiert, ist laut Winkler doch tatsächlich “gegen null”.

  • Rainer: “Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr niemals jemanden begegnet, der meine Video gesehen hat und euch aufgrund dessen erkennt, […] ist eigentlich gegen null. Weil wenn ich einen Klick habe, heißt das nicht, dass das nur eine Person gesehen hat. […] Weil ich schaue auch öfters mal mit meinen Kumpels Videos auf Youtube oder. Und dann sind das nicht nur eine Person oder zwei Personen, sondern es sind 20 Personen, die das Video sehen. Und das sind dann aber nur fünf Klicks.”

Daraus kann man übrigens ableiten, dass die Polizei

Auch schön wie Winkler hier in seinem Narzismus wieder projiziert. Weder hatte er jemals eine Freundin, noch einen Professor. Also muss beides und dessen Verlust auf “die Hater” projiziert werden, schlicht um die eigene Minderleistung zu kompensieren.

  • Rainer: “Sagen wir einmal ich habe 100.000 Aufrufe. Dann kann es sein, dass es 200.000 Leute gesehen haben. Also wenn dann zwei oder mehr Personen im Zimmer waren. [… ]Dies muss man mitrechnen.”

Kleiner Erinnerung: Das letzte Video mit 100.000 Aufrufen ist über vier Monate alt!

  • Rainer: “Aber wie gesagt. Jeder der mich anzeigen will, sollte darüber nachdenken, ob er das wirklich macht.”

Angeblich wäre sich Winkler über die rechtlichen Konsequenzen im klaren. Da er jedoch angeblich eh damit rechnet Anfang nächstes im Jahr im Knast zu landen, denkt er sich halt wortwörtlich “scheiß drauf” und möchte es dennoch durchziehen.

  • Rainer: “Denkt bitte nach bevor ihr handelt.”

Aufgrund des letztes Satzes vom Winkler hier einmal ein Realitätsabgleich aus den Kommentaren:

ReUpload vom Drachenlordvideo “Das sind die Hater wirklichDas sind die Hater wirklich Infos”:

Wie Winkler dieses Vorhaben in die Tat umsetzen möchte, zeigte er direkt heute auf Snapchat. Dabei werden die friedlichen Besucher direkt wieder als “Hurensohn” beziehungsweise als “asoziale Hurensöhne” bezeichnet. Natürlich nicht ohne einem schmächtigen, friedlichen Besucher direkt mit der Taschenlampe ins Auge zu leuchten.

Jedoch fehlt bei Snapchat zufälligerweise mindestens eine Aufnahme. Zum Beispiel die, in welcher der Winkler damit droht, “euch alle abzumurksen”.

Immerhin bestellte sich Winkler zu Weihnachten endlich mal etwas aus eigener Tasche auf Amazon:

In diesem Sinne: Eine frohe Rainnachten.

Das Best Of Youtube zum Drachenlord am 23.12.2019

Rendern Hochladen mit Drachenlord in Kurz (Classics) mit: Stimmenimitator (Ausgabe #1)

Das Best Of Twitter zum Drachenlord am 23.12.2019

This entry was posted in #twittergrind, #youtubegrind and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.