#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 14.06.2019

Uff, der Winkler braucht wirklich händeringend Geld und so erschienen heute drei (!) Videos und ein Stream.

Alles begann gegen 15:37 Uhr mit “Drache Labert Part 9 Gedanken zum tag” und 12 Minuten inhaltslosem Müll.

Rainer wurde halt – welche Überraschung – auf Pornhub verarscht und so erklärt er in dem Video, dass das “alles typisch Kindergarten” wäre. Rainer wusste alles nämlich bereits vorher und lügt dafür direkt in die Kamera.

  • Rainer: “… obwohl ich längst begriffen habe, dass die mich verarschen und ich teilweise mitgespielt habe.”

“Hater” also wieder vorgeführt worden vom Winkler!!11

Herr NewsTime, iBlali und Exsl95 sind weiterhin Hater, denn Rainer ist “nicht derjenige”. Weder “Personen die vor meiner Haustür stehen”, noch “Personen die mich haten” wären “irgendwie ansatzweise in der Position” das Recht zu haben mich zurechtzuweisen.

  • Rainer: “Wenn irgendjemand auf der Welt das Recht hat mich zurechtzuweisen, dann wäre das in meinem Fall entweder meine Freundin, es wären irgendwelche Beamten wie die Polizei und das war es. Oder es wäre irgendetwas behördliches.”

Rainer darf also alles machen und andere dürfen ihn dafür nicht kritisieren. Im Hintergrund hört man ansonsten noch friedliche Besucher und Rainer regt sich immer wieder über diese Besucher auf, da ja nur sein Zeug machen möchte und niemandem jemals etwas getan hätte.

ReUpload vom Drachenlord Video  “Drache Labert Part 9 Gedanken zum tag”:

Kurze Zeit später erscheint mit “DracheLord Gegen Mobbing Part 4 Meine Fehler” ein über 40 Minuten langer Monolog über Winklers eigene Fehler.

Natürlich beginnt das Video mit der Veröffentlichung Winklers Adresse, er rechtfertigt sich aber sofort. Er hatte nur “um die 80 Abonnenten”, wäre “daher extrem klein gewesen” und hätte mit allem nicht rechnen können.

Es folgt eine dreiste Lüge:

  • Rainer: “Das Video war innerhalb von 30 Minuten aufgenommen, geschnitten, gerendert, hochgeladen und auch gelöscht worden. Es war vielleicht 10 Minuten online, wenn überhaupt.

Und genau dies stimmt nicht, da das Video mehrere Tage online war.

Winkler windet sich weiter. Angeblich wollte er lediglich seine Familie beschützen und meldete sich nur deswegen bei einem NSBM-Forum (nationalsozialistisches Black Metal Forum) an. Dort entdeckte er diverse Trolle, welche es auf seine Schwester absahen. Winkler ging “in den Ragemodus” und das Video wäre dann das Ergebnis gewesen.

Ein weiterer Fehler wäre es “bestimmten Menschen zu vertrauen”. Gemeint sind Erdbeerchen und Ariella.

“Punkt Nr. 3 ist zu oft Sachen angekündigt, die dann doch nicht kamen.” Hier relativiert Winkler aber wieder sofort. Dies wäre kein Fehler von ihm, sondern einfach nur “eine extreme Schwäche”. Generell meint Winkler auch, dass er “nur Lügen erzählt hat, um sich selbst und andere zu schützen”.

  • Rainer: “Oder ich habe halt einfach Hyperbeln rausgehauen, die halt viele auch als Lügen abstempeln. Eine Hyperbel ist im Prinzip einfach nur eine Übertreibung.”

Und diese “Übertreibungen” wurden halt dummerweise von den Hatern als Lügen wahrgenommen, “obwohl es nur Übertreibungen waren”. Winkler relativiert und rechtfertigt sich auch diesen “Fehler” schön zu recht.

Passend dazu der nächste Fehler:

  • Rainer: “Der Punkt Nr. 5: mich oft blöd zu stellen.”

Rainer stellt sich “oft dumm”, diese wäre sein Fehler. Damit meint er:

  • Rainer: “Ich lass die reden. Ich lasse die halt irgendein Blödsinn über mich erzählen oder ich lasse die in dem Glauben, dass dir mir überlegen sind.”

Der Narzismus kickt wieder einmal hart. Weitere Fehler wären angeblich Winklers “Stärke” und seine “Kraft”, da er immer noch unbesiegt wäre. Seine Sturheit wäre eine seiner “schlechteren, aber auch positiveren Eigenschaften”. Im Folgesatz wird diese Sturheit dann in “Beharrlichkeit” umgemünzt und so wurde auch dieser Fehler wieder komplett relativiert – Narzismus sei Dank.

“Punkt 7” wäre nicht Rainers Fehler sonder vielmehr von anderen “sehr arrogant und hochnäsig”. Rainer lässt sich “sehr leicht provozieren”, dies ihm vorzuwerfen wäre aber eben “sehr arrogant und hochnäsig”, weil “niemand kann das nachvollziehen” wie es wäre mit Besuchern von der eigenen Haustür. Und überhaupt wäre diese komplette Eskalation nur die Schuld der Polizei gewesen. Damals beim NSBM-Forum hätte Rainer nämlich “alles ausgedruckt” und den Beamten gezeigt. Diese unternahmen jedoch “nichts” und so ist es dann halt bis heute eskaliert. “Die haben einfach nichts unternommen.”

Laut “Punkt Nr. 8” schreit Rainer halt ein wenig zurück, dies wäre aber nur der sehr großen Anzahl an Besuchen geschuldet. Der “Posterverkauf” auf seinem Grundstück wäre auch “ein Fehler” gewesen, aber er wurde halt von iBlali dazu verleitet. Außerdem wären ein “paar Aussagen” halt dumm rübergekommen, obwohl die so nie gemeint waren. Beispiel unter anderem “die Haut ist kein Organ” (sie ist jedoch weiterhin kein Organ für Rainer).

Das Finale:

  • Rainer: “Ich bin jetzt auf etwas 10 Punkte. Und der Witz ist, dass ich bei den Hatern schon 19 Punkte habe.”

Und so kommt Rainer nach 41 Minuten zu dem Fazit, dass seine Fehler eigentlich gar keine Fehler waren und die Liste bei den Hatern viel länger wäre.

Treffen auf den Punkt gebracht:

ReUpload vom Drachenlord Video “DracheLord Gegen Mobbing Part 4 Meine Fehler”:

Es folgt ein inhaltloser Stream. Winkler singt wieder schief mit, interagiert nach diverse Spenden mit dem Chat und veranstaltet wieder Kinderdisco.

Die Finanzen:

[17:54] [YN] Streamende. Dauer: 1h 33min Bars: 4572 (davon 980 Freespin) Einnahmen: $27,20 ($17,37/h) User geblockt: 5 ⌀ Zuschauer: 38

Bisher in diesem Monat: 17 Streams, ca. $52,12 zzgl. Abos

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 14.06.2019 vom Panama City Playboy:

Damit aber immer noch nicht genug. In der “Der erste Time of Metal is gesichert” erzählt Winkler davon, dass er zweimal das selbe Album geschenkt bekommen hat. Mehr passiert nicht.

ReUpload vom Drachenlord Video “Der erste Time of Metal is gesichert”:

Und ab jetzt wird es interessant. Winkler ließ sich auf Pornhub wieder von einem Beerchen verarschen. Jeder wusste es, jeder sah es kommen – außer eben der Winkler. Hier seine letzte Sprachnachricht:

Aus den Nachrichten im Discord erfährt man unter anderem, dass die Kohlen wirklich knapp beim Winkler werden und das er gar nicht wirklich eine Freundin hat – beides überrascht jedoch niemanden.

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , , , getaggt. permalink.