#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 21.05.2019

Was läuft nur falsch beim Winkler?

Ein elf Minuten langes Video über Besucher an der Schanze, indem sich Rainer als friedfertiger, moralisch überlegender und weiser Menschen zu präsentieren versucht. Er hätte am 1. Mai nur “leise geredet” und würde nie einer Fliege etwas zuleide tun.

Interessant auch, dass Rainer die öffentliche Straße filmt und dabei den Ton aufnimmt. Unten rechts watschelt Winkler dann mit einer Eisenstange bewaffnet ins Bild:

Im Verlauf des vermeintlichen Gesprächs muss sich Rainer immer wieder als überlegender Ruhepol darstellen und dabei Lügen auftischen:

Denn eine Sache weiß man unter Garantie, nämlich das der Winkler immer “leise” in der Nacht spricht “um niemanden zu stören”. Die Sache mit “schonmal eine Reingehauen” ist selbstverständlich auch erfunden.

Um seinen Realitätsverlust weiter zu untermauern, schneidet Rainer kurz ein Besuchsvideo rein.

Angeblich hätte er dem Kumpel von Affenkeks “eine verpasst, also eine auf die Fresse gehauen” und “hätte sich lediglich verteidigt damals”. Deswegen läuft die Anzeige gegen Rainer auch immer noch.

  • Rainer: “Man sieht auch, dass der Typ nicht aus seinen Fehlern lernt.”

Diesen Satz würde Rainer natürlich niemals über sich selber sagen – Narzismus sei Dank. Dann kommt etwas Licht ins Dunkel. Rainer hat von den Besuchern eine “Trohne” (gemeint ist Drohne) zerstört und Affenkeks Auto mit einem Stein beworfen.

ReUpload vom Drachenlord Video “Ich bin nicht Derjenige”:

Auch heute übrigens kein neues Let’s Play:

Dafür ein neues Lügenmärchen auf Pornhub:

Ernsthafte Frage: Wie kann sich der Winkler permanent als “Mobbingopfer” hinstellen und die Geschichte täglich so dermaßen befeuern? Was stimmt mit ihm nicht.

Natürlich ist die Geschichte von vorne bis hinten erstunken und erlogen. Und das ist auch keine “Satire” oder “lustig” – es ist einfach nur noch krank. Winkler verfolgt damit nur wieder sein Ziel Nr. 1:

Humor dagegen beweißt die BLM:

Ansonsten ist ja eher weniger bei der BLM los:

Und so bleiben eben bestimmte Fragen offen:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.