#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 28.04.2019

Kein Let’s Play, kein Hauptkanal. Dafür fordert Rainer neue Geschenke von seinen Zuschauer. Und da der Winkler laut eigener Aussage “immer frisch kocht”, ist der neuste Wunsche eine Mikrowelle:

Demnächst sehen die Wünsche dann so aus:

Im Laufe des Tages streamte Rainer dann noch etwas “Gaming”.

Dabei hat er im Schnitt unter 200 Zuschauer und einen aktiven Zuschauer im Chat auf Youtube. Dieser eine Zuschauer erweißt sich dann auch noch als kritisch:

Ansonsten wird unter anderem Plants Vs. Zombies gespielt und “direkt der Abonnentenchat angemacht”. Dafür rechtfertigt sich Rainer auch wieder fleißig:

  • Rainer: “Weil ich von vorneherein keine Lust darauf mich aufregen zu müssen überhaupt irgendwelche Idioten da draußen, die meinen sie müssen mich haten.”

Die Hater sind Rainer also einmal mehr egal. Zu erzählen hat der Winkler auch nichts Neues:

  • Rainer: “Das Problem daran ist nur, dass doch keiner eine Ahnung hat wer ich wirklich bin oder wie ich wirklich bin.”

Dann das Thema mit der BLM. Auch hier legt Rainer die immer gleiche Platte auf:

  • Rainer: “Eine Rundfunklizenz sagt mir letzten Endes halt, dass ich halt keinen Rundfunk betreiben darf. Und das tue ich nicht. Rundfunk hat eine bestimmte Voraussetzung, was Rundfunk ist.”

Für Rainer ist die Sache weiterhin sehr einfach gestrickt:

  • Rainer: “Das Prinzip ist, dass die Rundfunklizenz keinen Sinn ergibt für mich, weil ich keine Rundfunklizenz benötige. Die BLM hat mir ja sogar zustimmt mit der Aussage, dass ich nicht rundfunklizenzpflichtig bin, indem sie gesagt haben, dass sie mir voll und ganz zustimmen was meine Stellungnahme betrifft. Ich brauche keinen Führerschein machen, wenn ich ihn nicht benötige. Genauso wenig brauche ich eine Rundfunklizenz beantragen, wenn ich keine benötige.”

Dabei macht sich Rainer die Welt, wie sie ihm gefällt:

  • Rainer: “Auf meine Stellungnahme zu dem ganzem Thema, wo ich sagte ich bin nicht rundfunklizenzpflichtig und so weiter, darauf haben sie geantwortet. Sie würden mir zustimmen, was im Klartext bedeutet, dass ich nicht rundfunklizenzpflichtig bin quasi, weil ich ja gesagt habe ich bin nicht rundfunklizenzpflichtig. Und dann haben sie aber auch im gleichen Schriftstück zwei Sätze weiter geschrieben, dass ich aber eine Lizenz beantragen muss. Und das außerdem das Urteil in Kraft gesetzt bleibt.”

Natürlich wird das Let’s Play nicht beendet.

  • Rainer: “Drauf geschissen, ich habe jetzt keinen Bock mehr.”

Rainers Fazit nach fast drei Stunden Stream passt dazu. Ansonsten wäre alles mit der BLM geklärt, nur der Hate ist mehr geworden und daran hätte einzig und allein die BLM die Schuld. Na dann.

Man beachte auch die Verhältnisse in Rainers Zimmer:

Alles steht griffbereit, ja nicht aufstehen müssen.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 28.04.2019 vom Panama City Playboy:

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , , getaggt. permalink.