#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 27.04.2019

Keine neuen Lets Plays.

Kein neues Video auf dem Hauptkanal.

Ihm scheint es inzwischen egal zu sein, was aus seinen Hauptkanal wird und auf Let’s Play hat er aktuell kein Bock. Die große angekündigte “Doku” über “die Hater”? Kann ihm gestohlen bleiben. Hauptsache Rainer kann sich irgendwie seine Tasche füllen. Dafür mimt er weiter das Mobbingopfer und schwingt in seiner Kinderdisco große Reden über einen höheren Sinn seiner schicksalhaften Präsenz im Internet. So wurde auch heute wieder die Amazon Wunschliste um ein neues Spiel erweitert:

Schließlich hat sich Rainer “alles selbst erarbeitet”, wie er ständig in Streams und Videos betonnt. Passend zu solchen Aussagen hier ein weiterer Abgleich von Realität und Rainers Selbstbild. Im gestrigen Stream forderte Rainer noch mehr Respekt im Umgang mit Frauen.

Von Samstag auf Sonntag hockte der Winkler ansonsten einsam in seiner Schanze und schaute um 02:39 Uhr noch zwei Videos auf Pornhub. Vor vier Jahren sahen die Wochenende bei Rainer nicht anders aus, er versuchte allerdings noch mit mehr Mühe sein Kartenhaus aus Lügen aufrecht zu erhalten.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.