#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 18.02.2019

Ein neues Auspackvideo auf Youtube Pornhub. Wo auch sonst würde man Auspackvideos erwarten?

Das Video selber ist knapp acht Minuten lang und ein klassischer Winkler. Die erste Minute steht dafür exemplarisch:

  • Rainer: “Heute eine Kleinigkeit. Und zwar habe ich mir ein Paket bestellt. Und ich habe mir gedacht wir zeigen, oder ich zeige euch. Und … ja. Das ist eine von zwei, eine von mehreren Sachen, die ich mir in der letzten Zeit bestellt habe. Eine Sache die ich mir noch bestellt habe, die ist aktuell … eine Sache die ich noch bestellt habe, die ist schon gekommen. Das war dieses rosane Vibratorteil. Und eine Sache die ich mir jetzt noch bestellt habe, ist das hier.”

Eine Minute Video und der Informationsgehalt geht komplett gegen null. Wie kann man auch nach Jahren noch so unfähig sein?

Winkler beschreibt “das Teil hier” folgend als “Masturbator, für alle Jungs die ein bisschen einsamer sind”.

Kostet bei Amazon übrigens knapp 40 Euro:

  • Rainer: “Das ist jetzt ein Vacum Masturbator. Ich habe ehrlich gesagt selber keine Ahnung, was genau man sich darunter vorstellen kann.”

Und warum hat Rainer sich das Gerät dann bestellt? Weil er “das Design ganz geil” fand. Weiter kündigt Rainer an unter dem Video”zu dem Teil” einen Link zu Amazon zu hinterlassen. “Wer mich also unterstützen mag, kann das auch auf die Art machen.” Und natürlich fehlt der Link dazu. Dafür rechtfertigt sich Rainer dann fleißig in den Kommentaren:

Im restlichen Video drückt Rainer weiter völlig wahllos irgendwelche Tasten und riecht sogar an dem Gerät.

Und weil ihm “die Hater” und Besucher ja völlig egal sind, kommt auch mehrmals der konditionierte Blick Richtung Überwachungskameras:

Von dem Spielzeug “mit diesem geilen Design” soll übrigens “noch ein Video kommen”. Am Ende hört man noch ein Auto mehrmals hupend an der Schanze vorbeifahren und der Winkler starrt sofort auf seinen Monitore – wie ein dressiertes Pferd.

Die Verabschiedung wurde rausgeschnitten und fehlt damit komplett. Vermutlich verabschiedete sich Rainer wie gewohnt aus einem Youtubevideo und merkte das erst hinterher.

In der Nacht ist übrigens noch ein kleines Besuchsvideo erschienen. Hierbei verliert der Winkler einmal mehr völlig die Beherrschung:

  • Rainer: “Hast du noch alle Tassen an der Waffel?”

Das wird sich auch die BLM gefragt haben, als diese Rainer eine ganz eigene Passage im Jugendschutzbericht 2018 gewidmet haben:

[Link zur BLM]

Falls Rainer in der letzten Zeit “mal ein bisschen aggressiv reagiert”, liegt das einmal mehr an “Mädels und so”. Mehrzahl, natürlich. Winkler ist halt daher “ein bisschen im Stress, ein bisschen genervt und alles”. Man kennt es. “Liegt aber nicht an der Sache mit der BLM” – na wenn Rainer das sagt.

Die miese Laune hört man dann unter anderem hier:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , , . Bookmark the permalink.