#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 15.01.2019

Und täglich grüßt das Murmeltier. Heute ist Rainer immerhin schon um 14 Uhr wach und zog sich sein erstes Video auf Pornhub bereits vor 15 Uhr rein, eher er um 17:42 Uhr auf Younow seine Pflichtstunde startete.

Dabei klärt Rainer seine Zuschauer über seine Wohnsituation auf. Sein Stream würde nämlich aus seinem “Studio” und nicht aus seinem “Wohnzimmer” erfolgen, “weil das ja für meine Streams und meine Aufnahme und so weiter ist. Mein Wohnzimmer ist oben”.

Weil Rainer sich selber wieder einmal in seinem eigenen Stream langweilt, lässt er sich dann von Alexa einen Witz erzählen.

  • Alexa: “Warum gab es in der DDR kaum Bankräuber? Weil man 15 Jahre auf das Fluchtauto warten musste.”
  • Rainer überlegt eine Sekunde und versucht seine Unwissenheit zu überspielen: “Boar, ist das böse.”

Zuzugeben diesen politischen Witz nicht verstanden zu haben, ist natürlich nicht drin.

Der Schrank (“muss ich irgendwann mal machen”) und das ehemalige Weihnachtsschild sind auch heute noch nicht fertig. Ferner erklärt Rainer seine Streams:

  • Rainer: “Da unterhalte ich mich mit euch und quasi ein bisschen Fanservice betreibe. […] Das Problem als Streamer ist, dass man halt immer wenn man streamt man auch darauf angewiesen ist, dass man es regelmäßig macht.”

Im selben Atemzug werden Zuschauer von Restreams noch schnell als “ehrenlos und respektlos” bezeichnet, bevor sich der Winkler verplappert. Er könnte ja “Banatic für die ganzen Sachen die sie veröffentlicht hat, wegen Verleumdung” anzeigen. “Aber ich spiele das Spiel der Hater nicht. Ich bin kein solcher Abschaum, ich habe das nicht nötig.” Also wird sich Rainer – wie jedem eigentlich klar war – das Interview mit Banatic doch angehört haben.

Zum Ende dann noch ein klassischer Winkler: “Also ich kriege immer einen Anruf und wenn der kommt, dann muss ich auflegen”.

Die Finanzen:

[18:43] [YN] Rundfunksendung beendet nach 1h 0min Bars: 18109 (davon 1921 Freespin) Geschätzte Einnahmen (o. G.): $72,44 ($71,94/h) User geblockt: 8 ⌀ Zuschauer: 142

Bisher in diesem Monat: 17 Streams, ca. $457,80 zzgl. Abos

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 15.01.2019 vom Panama City Playboy:

Da die Arbeit auf dem Hauptkanal inzwischen völlig eingestellt wurde, feuert der Winkler halt bei seinen Let’s Plays weiter aus allen Rohren. Dabei kommt Rainer bei der Nummerierung seiner Parts von “Die Simpsons” durcheinander:

Durcheinander wird Rainer auch beim nächsten Besuch seiner Burg in Hustle Castle sein. Diese ist nämlich inzwischen #besiegt worden und dazu gab es noch noch deutliche Worte in Richtung des “Clan-Chefs”:

Als Airbnb sicherlich eine Goldgrube:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.