#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 07.01.2019

Was für eine Nacht.

Das ganze Unheil nahm um 00:52 Uhr seinen Lauf, als Rainer noch wach war und die Pflichtstunde schon früh hinter sich bringen wollte. Gleich zu Anfang haute der selbsternannte Kämpfer gegen Mobbing die faulste Ausreden in diesem noch jungen Jahr raus. Auf eine Einladung zu einer Schulveranstaltung gegen Mobbing …

… guckte Rainer erst verlegen weg und log dann faustdick in die Kamera:

  • Rainer: “Ehmm, das kann ich jetzt nicht sagen, aber ich glaube im April hatte ich noch irgendetwas vor. April war irgendetwas geplant, genau wie Mai und August. Im März war – glaube ich – auch noch irgendetwas. Prinzipiell halte ich das für keine gute Idee. Ich hatte die Idee auch einmal selber, wollte das auch eine Zeit lang mal machen, halte das aktuell aber für keine gute Idee. “

Weiter würde Rainer “zweimal am Tag duschen gehen”, “nur schwarz tragen” und “90 Prozent aller Fragen im Chat” wären eh auf seinem “Block” beantwortet. Bevor die Abonnenten eine Frage stellen, sollten sie doch daher dort zuerst sich informieren. Und “flexen” heißt laut Rainer “nicht angeben”. “Flexen ist, wenn du mit einer Metallscheibe in einem Gerät ein Metallstück flext. Das nennt man flexen.”

Die Finanzen:

[01:58] [YN] Rundfunksendung beendet nach 1h 5min Bars: 2847 (davon 1350 Freespin) Geschätzte Einnahmen (o. G.): $19,93 ($18,18/h) User geblockt: 6 ⌀ Zuschauer: 135

Bisher in diesem Monat: 9 Streams, ca. $218,48 zzgl. Abos

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1/2) vom 07.01.2019 von Panama City Playboy:

Wenig später geht Rainer bei dem Younower LachFlat als Gast und beginnt die große Märchenstunde. Hier ist er endlich wieder voll in seinem Element und kann sich selbst sprechen – sein Lieblingsthema. Dabei quatscht sich Rainer um Kopf und Kragen, tischt eine Lüge nach der nächsten auf und kommt am Ende mit seinen Widersprüchen völlig durcheinander.

Es fängt dabei schon klassisch an. Rückblickend betrachtet wäre das “Kommt-Zu-Mir-Video” nämlich “eigentlich ganz positiv so, wenn ich darüber nachdenke”. Und das Positive an der ganzen Sache wäre angeblich seine neu gewonnene Gelassenheit: “Das ist schlicht und ergreifend ruhiger geworden bin. Ich lasse mich nicht mehr so leicht aufregen.” Sieht man bei aktuell ganz gut beim Skate Let’s Play.

Weiter geht es mit Rainers Gewicht und hier gibt Rainer erst einmal Tipps zum Abnehmen (“Gesünder ernähren, Bewegung. Das sind so die Hauptaspekte”). Aber hier hakt LachFlat ein, denn laut ihm hätte Rainer in den letzten Jahren “richtig zugenommen”. Winkler  hingegen streitet dies erst ab “ich habe nur ein weites T-Shirt an”. “Ich esse normalerweise echt nicht viel.” Dann geht Rainer doch auf seinen Weg zu den 300 Kilo ein:

  • Rainer: “Ich habe in den letzten zwei Jahren extrem zugenommen – ungefähr. Das ist hauptsächlich in dem Zeitraum gewesen, wo ich kein Auto hatte, einfach weil ich mich kaum bewegt hab, weil ich kaum rausgekommen bin. Innerhalb von 10 Metern habe ich eigentlich alles, was ich brauche. Wenn ich mal wieder ein Auto habe, fahre ich wieder überall hin.”
  • LachFlat: “Gehe einfach mal spazieren, gehe mal walken. Easy.”
  • Rainer: “Ich habe doch mein Trim Dich Fahrrad auf das ich normalerweise die ganze Zeit gehe.
  • LachFlat: “Das ist doch mittlerweile schon vollgestaubt.”
  • Rainer schüttelt den Kopf: “Überhaupt nicht. Ich habe ja eine Zeit lang auch Videos davon gemacht, nur das ich nicht dauernd Videos davon mache.”
  • LachFlat: “Schon lange her, Bruder.”

Es ist in der Tat fast über ein Jahr her mit den Radl-Videos. Entsprechend leicht angefressen ist Rainer danach. Aber beim nächsten Thema blüht seine Fantasie wieder voll auf: Es geht natürlich um Sex.

  • LachFlat: “Mit wem hattest du das letze Mal Sex? Männlich oder weiblich?”
  • Rainer stöhnt, schaut in die Luft und überlegt wie er aus der Frage herauskommt.

  • LachFlat: “SO lange her?”
  • Rainer weicht aus: “Nö, ich überlege gerade. Beziehst du Sex wirklich auf Sex? Also wirklich den Akt vollziehen oder auch auch so Hand und alles?”
  • LachFlat: “Was mit Hand? Was laberst du? Sex halt man.”
  • Rainer rechtfertigt sich: “Okay, okay. Wir haben es ziemlich spät, es ist drei Uhr in der Früh. Meinst du wichsen auch als Sex? Oder nur Verkehr? Ich betrachte wichsen und blasen auch als Sex.”
  • […]
  • LachFlat: “Aber wie wichsen? Mit deiner Freundin?”
  • Rainer: “Warum nicht. Hast du so etwas noch nicht gemacht? So etwas nennt man Petting.”
  • LachFlat: “Nein. Petting ist ohne ausziehen, Alter.”
  • Rainer: “Wie auch immer. Also richtig Verkehr war eine Frau jetzt vor ungefähr einem Jahr und mit einem Kerl ist ungefähr ein Vierteljahr her, war aber mehr so wichsen halt. Das war in der Sauna, im Dampfbad.”

LachFlat setzt nach:

  • LachFlat: “Aber das letzte Mal Sex vor einem Jahr mit einem Mädchen?”
  • Rainer: “Sie hat sehr weit weggewohnt. Sex hatten wir zwischenzeitlich schon. Das letzte Mal in dem Sinne war im Mai, bloß halt camtechnsich.

Und nun wäre das auch geklärt. Also was Winkler meint, wenn er von Sex spricht. Er hat sich per Webcam irgendein Video von einem Beerchen abspielen lassen und deklariert das einfach zu Sex um. Ganz, ganz großes Kino mal wieder.

Weiter war später noch der Younower Hans Entertainment im Discord von LachFlat und lieferte sich mit Rainer einen kindischen Beef. Winkler bezeichnet sich ihm gegenüber letztendlich als “Gott of Vagina”.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1/2) und Gast bei Lachflat vom 07.01.2019 von Daffy:

https://www.youtube.com/watch?v=dI0I2jcpvtU

Das Ganze Trauerspiel endete dann um 05:19 Uhr und Winkler ging natürlich direkt (!) im Anschluss auf Pornhub online. Ins Bett ging es danach aber noch nicht. Vermutlich gab es noch eine weitere Pizza bevor der Tag um ca. 9 Uhr für Rainer endete.

Der kleine Wurm wurde dann bereits wieder gegen 15 Uhr begrüßt, eher es um 23 Uhr erneut auf Younow online ging. Dabei wird sich erst einmal wieder im Kreis gerechtfertigt.

Sein Zimmer “solle genau so sein” und daher bleibt die Kaffeemaschine auch an Ort und Stelle. Hauptsache Bewegung wird vermieden und die Tipps von LachFlat werden ignoriert – Winkler ist halt ein echter Rebell.

Ferner hätte Rainer im Winter “immer Kopfschmerzen”. “Ich weiß nicht, woran das liegt.” Ob das eventuell am Ofen, den Heizöldämpfen, dem ständigen Durchzug oder seinem völlig kaputten Blutdruck liegen könnte? Bestimmt nicht.

Es folgt eine Runde Fanmanagement inklusiver diverser Banns von Abonnenten:

  • “Wie ich auf Fragen reagiere, ist meine Sache.”
  • “Ich mache, was ich will, Alter.”

  • [23:25] [YN] Abonnent gebannt
  • [23:33] [YN] Abonnent gebannt
  • [23:33] [YN] Abonnent gebannt
  • [23:44] [YN] Abonnent gebannt
  • [23:47] [YN] Abonnent gebannt
  • [23:50] [YN] Abonnent gebannt

Ein Abonnent war dabei aktiver als alle anderen und schrieb folglich mehrere Nachrichten hintereinander im Chat. Dieser wurde dann von Rainer wegen “Spam” gebannt, weil mehrere Nachrichten hintereinander heißt für den Winkler halt “Spam”.

Im Gegenzug wird wieder versucht ein paar Barren auf Mitleid einzuhamstern und Rainer stöhnt mehrmals vor sich hin (“Oh, mein Kopf ey”).

Aber keine Sorge, Rainer stellt sich schnell selber eine Diagnose aus. “Ja, ich weiß, das kann auch durch den Blutdruck kommen – aber es liegt nicht daran.”

Die Finanzen:

[00:06] [YN] Rundfunksendung beendet nach 1h 4min Bars: 4292 (davon 3680 Freespin) Geschätzte Einnahmen (o. G.): $25,75 ($24,01/h) User geblockt: 10 ⌀ Zuschauer: 147

Bisher in diesem Monat: 10 Streams, ca. $244,24 zzgl. Abos

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (2/2) vom 07.01.2019 von Abmeddln mit R.W.:

Bei den Let’s Plays gab es heute – neben dem andauernden Versagen bei Skate 3, einen Klassiker:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.