#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 04.01.2019

Am besten platzt die Bombe heute gleich am Anfang. Dem Winkler scheint man nämlich tatsächlich eine Carte blanche ​ausgestellt zu haben. Die Knaststaffel wurde demnach vorerst verschoben:

Im Klartext heißt das, dass Winkler nun erneut (!) rechtskräftig wegen Körperverletzung verurteilt wurde, ihm eine Geldstrafe auferlegt wurde und ihm so auch der Weg zum Gericht erspart wurde. Über die Höher und Häufigkeit der Tagessätze kann man zurzeit nur spekulieren:

Das Netz reagierte auf die abgesagte Verhandlung entsprechend:

Fraglich ist noch, ob hier ein Strafbefehlsverfahren überhaupt “rechtens”  war. Da scheiden sich die Meinungen:

Für den Winkler selber startete der Tag starte um 12:39 Uhr mit der üblichen Runde Pornhub. Doch gut eine Stunde später gab es auf Pornhub ein Déjà-vu und so lud Rainer im Ordner “Spielsachen” Fotos neuer und alter Sexspielzeuge hoch.

Darunter auch ein “Keuschheitsgürtel” bzw. “Peniskäfig” für lockere 27 €, welcher heute per Post von Amazon kam. Wäre also auch einmal mehr geklärt, wo die erbettelten Spenden hingehen.

Es folgte die Pflichtstunde um 14:49 Uhr und man könnte meinen die Kälte hätte endgültig Einzug in der Schanze erhalten …

… aber keine Sorge, laut Rainer liegt das nur an seinen aktuellen “Halsschmerzen”. Das erste Viertel verbringt Rainer dann nur mit Tippen auf seinem Tablet.

Dabei schreibt er schon mit dem nächsten Beerchen und grinst entsprechend:

Dann zeigt sich Rainer wieder von seiner besten Seite:

  • Abonnent im Chat: “Kannst ja The Witcher 3 Soundtrack laufen lassen.”
  • Rainer liest: “Kannst du den Witcher 3 Sound laufen lassen?”
  • Rainer antwortet: “Können tue ich es.”
  • Rainer geht auf Klo.
  • Selber Abonnent im Chat: “Was ist mit The Witcher?”
  • Rainer: “Ja und ich sagte, ich kann es spielen. Aber du hast nur gefragt, ob ich es kann. Können tue ich es.”
  • Selber Abonnent im Chat: “Würdest du es abspielen?”
  • Rainer zufrieden: “Ich würde es.”

  • Rainer: “Ihr habt nur gefragt, ob ich es abspiele [sic!] und ob ich es abspielen würde. Ihr habt aber nicht gesagt ‘spiele es ab’. Und nein, ich gehorche nicht auf Befehle. Aber wenn ihr mich fragt, ob ich es spiele, na ja, ich kann es schon spielen. Nein, also erst ob ich es kann und zweitens ob ich es würde. Aber ihr habt nicht gesagt, dass ich das soll. Also. Ihr müsst die Frage nur richtig stellen. Meine Güte, kann doch nicht so schwer sein.
  • Selber Abonnent im Chat: “Oki Rainer, dann spiel ab.”
  • Rainer: “Na also. Geht doch.”

Weitere hätte sich Rainer mehrere Sachen “für Erwachsene” bestellt. Darunter mehrere Sachen “zum Malen für Erwachsene”. Passend dazu verweist Rainer für die “schreibfaulen” Abonnenten erneut auf sein “Merch”.

Zum Ende klingelte es dann und Rainer nahm angeblich ein weiteres “Fanpaket” entgegen:

Den Brief liest Rainer dann auch vor:

Hallo Drache,
nach all der Zeit, die ich dich schon anschaue, wollte ich dir endlich etwas zurückgeben. In deinen Streams tue ich das schon als Abonnentin. 🙂 (Wenn du das Paket in einem Stream öffnest, verrate ich dir, wer ich bin) Ich habe dir 24 Geschenke geschickt. Zwei für jeden Monat, in dem ich dich dieses Jahr angesehen habe. Bleib wie du bist, für uns Fans
Wir lieben dich.

Die Finanzen:

[15:52] [YN] Rundfunksendung beendet nach 1h 2min Bars: 2601 (davon 1687 Freespin) Geschätzte Einnahmen (o. G.): $18,21 ($17,38/h) User geblockt: 2 ⌀ Zuschauer: 115

Bisher in diesem Monat: 5 Streams, ca. $110,98 zzgl. Abos

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 04.01.2019 von Panama City Playboy:

Im Anschluss an dem Stream schaute sich Rainer noch sieben neue Videos auf Pornhub an. Hier kann sich dann jeder seinen Teil selber denken.

Und während der Hauptkanal aktuell ruht, geht das Versagen auf dem Lets-Play Kanal in die nächste Runde:

Hier hat sich Rainer tatsächlich mit Skate 3 für die Xbox ein neues Skateboardspiel gekauft. Skate ist so ziemlich das komplette Gegenstück zu Tony Hawk`s Pro Skater (wo Winkler maximal scheiterte). Skate ist mehr eine Simulation und so versagt Rainer bereits im Tutorial, denn nach nicht einmal 15 Minuten weiß er, dass “das langweilt, das nervt, das kacke ist”.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.