#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 25.12.2018

Nachdem Rainer gestern Heiligabend bzw. Reinachten komplett allein in der Schanze gehockt hatte, hier noch einmal zum Vergleich wie Weihnachten laut Winkler bei ihm “im Normalfall” abläuft:

https://twitter.com/Wiggsgruebbel/status/1077203559534473216

“Der Normalfall” sah am ersten Weihnachtstag allerdings auch wieder anders aus und anstatt seine Familie mit seiner Freundin zu besuchen, startete der Tag um 14:46 Uhr mit einer Runde Pornhub. Nach getaner Arbeit schaute Winkler dann bei dem Younower LachFlat zu und ließ wieder Plattitüden von sich:

  • Rainer im Chat: […]
  • Rainer im Chat: […] es geht an weihnachten im Friede auf erde und die familie und freunde
  • Rainer im Chat: […] ne ich hab ka familie mehr aber freeunde und ich bin zufrieden damit 🙂

Freunde die einen zu Heiligabend einladen und wieder ausladen, oder wie war das? In jedem Fall ging es für Rainer um 16:13 Uhr in voller Wintermontur  zur Pflichtstunde:

Wenig später steht Rainers Methorn mit Alkohol zur Pflichtstunde parat.

Rainer also trinkt sein Bier und beschimpft Zuschauer als “arbeitslose, kleine Pisser”. Sich selber sieht er dabei als “so göttlich, episch, mega, dass keiner gegen mich eine Chance hat”. So geht es dann pausenlos weiter. Auch sein Merch wäre nun “göttlich” und man solle es sich doch bitte hohlen. Der Größenwahn kickt dann vollends und Rainer bezeichnet sich einmal als “göttliches Wesen” und die Hater hätte “keine Macht die mir gewachsen ist”. Nach gut einer Stunde kommt es dann nach zahlreichen Lags zum Abbruch. Kurz darauf meldet sich Rainer aus seinem Nebel aber zurück:

Verlässlich kickt weiter der Unbesiegt-Modus:

  • Chat: “Wie kann man nur so arrogant sein?”
  • Rainer: “Wie kann man es nach fünf Jahren Abschaum wie erleben nicht sein? Das ist die Frage. Ich habe euch erlebt und ich habe euch überlebt. Ich habe mir meine Arroganz durchaus verdient.”

Damit aber immer noch nicht genug:

  • Chat: “Rainer, du Gott.”
  • Rainer: “Das heißt Drache, du Gott. Kniet nieder und zeigt Demut! Bettelt um Gnade. Denn der Drache ist zurück und härter als je zuvor.”

Weiter würden die Hater ihre “Jahre verschwenden” und Rainer würde “dastehen und lachen, denn ich habe eure Jahre bekommen, weil ihr zu dumm seid zu begreifen, dass ihr eure Lebenszeit verschwendet um mich zu haten und ich davon groß und mächtig werde. Macht mit zum Gott, macht mich zur Legende, macht mich zum größten aller Wesen, nur dadurch das ihr so dumm seid”.

Und warum spielt sich Rainer heute im Stream wieder so auf? Die Erklärung folgte in Form einer vertrauten Ankündigung: Das Format Drachenlord soll nämlich zurückkommen “und die Rolle wird wieder voll ausgefüllt”. Man darf also mit ein, bis zwei Folgen Drachenlord rechnen – wenn überhaupt.

Technische Probleme machen sich nach 30 Minuten breit und Rainer hat einmal “mehr keine Ahnung was los ist”. Der Stream verläuft folglich mit permanenten Rucklern, Lags und kurzzeitigen Standbildern. Rainer selber interessiert das jedoch nicht die Bohne:

Dann ist auch nach über zwei Stunden Schluss und Rainer fragt die Zuschauer vorher noch, ob er noch einmal streamen sollte “wenn ich mir Essen mache”. Winkler geht also zehn Minuten später vom Tablet aus online. Gut, dass Rainer vor ein paar Tagen erst seine Küche aufgeräumt hatte:

Auf berechtigte Kritik wird entsprechend reagiert:

  • Chat: “Messilord.”
  • Rainer: “Messilord. Ey, du Arschloch. Bei mir sieht es wahrscheinlich ordentlicher aus als es bei dir daheim aussieht. Wenn du mir das Gegenteil beweisen willst, kannst du gerne in den Gast kommen und es mir beweisen. Aber wehe du zeigst es mir nicht, dann darfst du mich nicht Messi nennen, du Arschloch.”

Es gibt übrigens “schön geil Cordon Bleu, frisch vom Metzger” und Pommes. “Ich könnte eigentlich auch noch Salat machen, mache ich wahrscheinlich auch.” Während das Fleisch in der Pfanne liegt, widmet sich Rainer seinen Zuschauern und betreibt Fanmanagement einer Abonnentin à la Rainer:

  • Abonnentin im Chat: “Du siehst voll kaputt aus, gings lang gestern? :D”
  • Rainer liest nur den Satzanfang: “Ich seh kaputt aus? Und du benimmst dich wie ein Kaputter, Alter!”

Und natürlich bleibt sie Abonnentin.

Morgen wird es dann Schnitzel geben. Am Ende vom Stream gab es dann wieder Streamabbrüche und ein Großbrand in der Schanze bahnte sich. Erst sah die Küche noch halbwegs normal aus …

… und später gab es, während das Cordon Bleu in einem Liter Öl in der Pfanne lag, immer mehr Nebel:

Plötzlich war der Stream dann vorbei und Winkler blieb offline. Ein Großbrand an der Schanze? Man erkundigte sich:

Aber Entwarnung. Zwei Stunden später gab es ein Lebenszeichen vom Winkler:

  • [21:19] [Pornhub] Letzte Anmeldung: 20 Sekunden her

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 25.12.2018 von Panama City Playboy:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.