#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 09.12.2018

Bis 5 Uhr in der Früh war der Winkler wach und schaute sich um diese Uhrzeit noch ein weiteres Video auf Pornhub an. Und weil der Winkler ja nur “vier bis fünf Stunden” schläft pro Tag, ging es erst um 14:16 Uhr weiter. Um die Uhrzeit war der Winkler dann nämlich wach und meldete sich keine 15 Minuten später bei Pornhub an und zog sich das nächste Video rein. Im Prinzip bestätigt Rainer dadurch seinen lang vermuten Tagesablauf:

Es folgte heute kein Stream oder neues Video auf dem Hauptkanal. Denn wie immer wenn der Winkler eine neue Spielsache hat, lässt er sich von dieser völlig ablenken und streamt für eine gewisse Zeit nicht mehr. Dafür lud Rainer jedoch zahlreiche Bilder auf seinen Pornhubaccount hoch. Das fing mit den Bildern seiner “spielsachen” (sprich Sexspielzeug) noch relativ harmlos an. Auch das Album “Das bin ich” hatte erst nur alte Selfies vom Winkler:

Das sollte sich dann allerdings ändern. Gegen 19 Uhr fügte Rainer nämlich noch weitere Bilder hinzu und dabei handelte es sich um weitere Nacktbilder aus dem Garten:

[Zensierung vom Express].

Zwar löscht Winkler fleißig Kommentare, aber alle erwischt er dann doch nicht immer sofort:

In jedem Fall rechtfertigt sich Rainer auch hier gerne:

Und warum jetzt das Ganze? Die Vermutung liegt nahe, dass Rainer einfach einmal die vermeintliche Oberhand gegenüber seinen Hatern ergattern möchte. Er wird dem Beerchen von damals nicht nur das eine Nacktbild aus dem Garten geschickt haben und um nun zu beweißen, dass ihn das alles nicht interessiert, kommt Rainer halt dem Beerchen zuvor und veröffentlicht die Bilder selber. Zusätzlich hofft er natürlich auf diese Art und Weise endlich einmal im Leben den Speer versenken zu können. Daher ist auch der Beziehungsstatus weiterhin auf “single”:

Laut Gerüchteküche soll es sogar noch mehr Bilder geben:

Die 80.000 Abos waren übrigens nur von kurzer Dauer:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.