#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 03.12.2018

Noch in der tiefsten Nacht von Sonntag auf Montag ereilte den Winkler einmal mehr sein großes Mitteilungsbedürfnis. Und so reagierte der Winkler auf den Bericht von HerrNewsTime auf Youtube. Dabei rechtfertigte sich der Winkler im Kreis und legte nebenbei einfach einmal ein komplettes Geständnis ab (ungeschnitten hier auf Youtube). Zum Faustschlag auf das Mädchen:

  • Rainer: “Nicht geschlagen! Abgerutscht und habe dabei jemanden im Gesicht getroffen. Das war kein Schlag, ein Schlag hätte anders ausgesehen.”

Was sagt denn das Gesetz zu solchen einem “Abrutscher”:

Allgemein übt der Winkler allerdings mehr Kritik an “Newsi” als an seiner eigenen Persona. Der HerrNewsTime hätte ihn nämlich vorher extra anschreiben und fragen sollen! Und da “Newsi” eben dies nicht getan hat, würde nun alles “wieder zusätzlich eskalieren”. Rainer trägt also einmal genau gar keine Schuld.

Auch die Sache mit dem gefährlich Eingriff in den Straßenverkehr räumt der Winkler nun vollumfänglich ein.

  • Rainer: “Ich habe nicht mit einem Stock auf deren Auto geschlagen. Das war mit der Faust und dabei habe ich mir das hier zugezogen. […] Ich habe die Schramme hier, weil ich mit der Faust auf deren Auto gehauen habe.”

Weiter möchte der Winkler einen Psychologen suchen “um ein psychologisches Gutachten machen zu lassen, damit einmal bekannt wird und gezeigt wird, dass ich keine psychologische Schäden habe”.

Das konkretisiert der Winkler sogar später noch einmal:

  • Chat: “Zum Psychiater?”
  • Rainer: “Ich habe nie Psychiater gesagt, ich sagte zum Psychologen.”
  • Chat: “Nicht wegen dem Gutachten sondern wegen den Aggressionen?”
  • Rainer: “Nein. Ich möchte ein Gutachten über meinen psychischen Zustand erstellen lassen, damit man einmal erkennt und sieht, dass ich nicht so psychisch labil bin wie die Hater immer glauben.”

Weiter führt der Winkler in seinem safe space aus:

  • Rainer: “Es ist erstaunlich, dass ich da noch nicht wirklich jemanden ernsthaft verletzt habe in dem Sinne.”

Warum Rainer dann mehrfach vorbestraft ist und diverse Verfahren am Hals hat, ignoriert er an dieser Stelle einfach.

Um 13:22 Uhr geht es für 41 Minuten weiter und der Winkler wirkt äußerst gereizt. Rainer fühlt sich dabei ständig durch den Chat provoziert. Selbst einfachste Fragen führen zum Bann:

Ansonsten ignoriert Rainer die ersten 10 Minuten komplett den Stream und tippt auf seinem Tablet herum. Der Stimmung bleibt jedoch auch nach 30 Minuten gereizt:

  • Chat: “Würdest du lieber nach Nürnberg oder nach Erlangen ins Gefängnis?”
  • Rainer: “Ich würde dich gerne ins Gefängnis stopfen. Das mache ich auch, indem ich dich blocke, du Arschloch.”
  • User wurde gebannt.
  • Chat: “Moin Rainer.”
  • User wurde gebannt.
  • Rainer: “Tschüß, Arschloch.”

Weiter verweist der Winkler erneut auf seine Wunschliste auf Amazon und möchte in dem Zusammenhang Hausschuhe für ca. 17 Euro geschenkt haben.

  • Chat: “Wie viele Anzeigen hast du gestern bekommen?”
  • User wurde gebannt.
  • Rainer: “Ich verstehe nicht warum ihr immer provozieren müsst. Seid ihr so erbärmliche, minderwertige Menschen, dass ihr anderen Menschen immer auf die Eier gehen müsst? Ich verstehe es nicht.”
  • Chat: “Du verdienst doch hier Geld. Dann kannst du dir auch die Hausschuhe kaufen, oder nicht? So schlecht verdienst du jetzt auch nicht.
  • User wurde gebannt.
  • Rainer provozierend: “Ich verdiene tausendmal mehr als du, du Arschloch!”

Rainer bleibt eben einfach klassisch.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1,2/3) vom 03.12.2018 von Daffy:

Um 19:03 Uhr geht der Winkler dann zum dritten Mal online und macht dabei fast die Pflichtstunde voll. Auch hier ereilen den Winkler die gleichen Fragen:

  • Chat: “Ey, Drache. Wärst du lieber in Erlangen oder Nürnberg im Gefängnis?”
  • Rainer: “Ach, halt doch die Fresse, du Arschloch.”
  • User wurde gebannt.
  • Rainer: “Pass lieber auf, dass du nicht im Gefängnis landest mit deiner Asozialität was du hier an den Tag legst.”

Die Arroganz kickt auch wieder zuverlässig:

  • Rainer: “Ich schlage gleich noch andere Sachen, wenn du die Fresse noch weiter aufreist, du Arschloch. Warum müsst ihr immer noch nachtreten wenn jemand schon am Boden liegt, ihr Arschlöcher. […] Das macht ihr nicht mit mir. Ich bin mehr wert als ihr Arschlöcher die hier Scheiße bauen.”

Weiter erzählt der Winkler davon, dass er Weihnachten mit seiner Familie verbringen wird. Das wäre zwei eine “Ein-Mann-Familie, aber das passt schon”. Auf die Frage was der Winkler beruflich machen würde, schlägt er sich auf kindische Art und Weise mehrfach gegen den Kopf:

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (3/3) vom 03.12.2018 von Daffy:

folgt

Wie psychisch labil der Winkler ist, zeigt er dann ganz freiwillig in seinem jüngsten Let’s Play. Hier rastet er völlig wegen “Enzio” aus und scheint jegliche Impulskontrolle über Board geworfen zu haben. Ja, Bild und Ton sind asynchron – das liegt jedoch am winklerischen Qualitätsupload.

Den kompletten ReUpload von Let’s Play Assassin’s Creed Ii Part 54 hier auf Youtube.

Eine vielleicht nicht ganz so clevere Idee hatte dann noch der Praktikant der Polizei Mittelfranken. Dieser kann man nämlich auf Twitter und auf Facebook am 05.12.2018 “alle Fragen” stellen.

Auf Twitter erreicht man die Polizei Mittelfranken hier und auf Facebook hier.

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.