#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 02.12.2018

Gemütlich um 14:27 Uhr strebte der Winkler heute seine erste Pflichtstunde an, denn irgendwie wollen die kommenden Gerichtskosten ja bezahlt werden. Zum Frühstück gibt es erst einmal heiße Frühlingsrollen und unrealistische Träume:

  • Rainer: “100.000 Abos würden mir vor allem in immenser Hinsicht helfen.”

Der Winkler denkt halt wirklich, dass mit erreichten 100.000 Abos plötzlich die großen Kooperationen mit anderen Youtubern starten würden.

Im Abochat taucht auch heute wieder die Abonnentin Mia L. auf, zu welcher Rainer im Stream inzwischen immer “Schatz” sagt. Von ihr stammt auch der selbstgebastelte Adventskalender mit den 24 einzeln verpackten Geschenken. In dem heutigen Geschenk versteckte sich eine grüne Monster Energy Dose. Als erste Reaktion auf das Geschenk, fasst sich der Winkler ins Gesicht und beschwert sich.

  • Rainer: “Schatz, das Grüne? Ernsthaft? Das Einzige was ich nicht trinke. Das ist das Einzige was ich nicht trinke.
  • Mia L.: “Ich wusste es nicht, oh nein.”
  • Rainer: “Wie, du wusstest es nicht? Seit fünf Jahren sage ich, dass ich das grüne Monster nicht trinke. Und was ist das? Das ist das grüne Monster.”
  • Mia L. “Bin ich jetzt ein Hater?”
  • Rainer: “Ja, voll, ey. Kommst du vorbei und dann versohle ich dir denn Po.”

Die Dose trinkt der Winkler dann übrigens doch noch. Der Stream endet nach ungefähr 45 Minuten mit Lags und einem Verbindungsabbruch.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 02.12.2018 von Rendern Hochladen:

Unter dem Titel “#FragDrache Staffel 2019 Part 1 Ja sie begind ende 2018” rotzte der Winkler dann noch ein weiteres Video ins Internet. Da das Format #fragdrache noch nie funktioniert hat, will der Winkler damit also das Jahr 2019 einleiten. Ganz, ganz großes Kino. Mit sechs Sekunden ist es immerhin angenehmen kurz.

  • Rainer: “#fragdrache. Stellt mir Fragen … in den Kommentaren.”

Hier eine Auswahl der beliebtesten Fragen in den Kommentaren:

  • Wie weit ist das japanische Badezimmer? LG

  • Darf man das feuerspeien zuhause nachmachen?

  • Wann schmaßt du etzala das nächste Nude Bild von dir naus?

  • Siehst du dich im nächsten Jahr eher im Gefängnis oder in einer psychiatrischen Anstalt?

  • Wieso schlägst du Polizisten?

ReUpload von “#FragDrache Staffel 2019 Part 1 Ja sie begind ende 2018”:

https://www.youtube.com/watch?v=XBsrZq6KO6s

Wie angekündigt lieferte der absolute Ehrenmann Improve Tube sein Video zu Winklers Straftaten. Hier stellt er auch erneut klar, dass er nur auf der Durchfahrt war, als er vom Rainer gestoppt wurde. Allein wildfremde Menschen mit den Worten “Was wollt ihr, ihr Hurensöhne” zu begrüßen, spricht Bände.

https://www.youtube.com/watch?v=ERJrnZYvXvs

Die Polizei hat noch folgenden Kommentar übrig:

Der Kommentare vom ReStreamer Karre trifft es dann doch am deutlichsten:

Ich hoffe und bete, dass dieser 12-Jährige im Körper einer ausgedienten Hüpfburg exakt dieses Verhalten auch vor Gericht an den Tag legen wird, wenn der Staatsanwalt die Anklageschrift vorliest oder ihn ein wenig in die Mangel nimmt. Es ist nicht nur sein erbämrliches Platzhirschgehabe, das den Sperrmüllfürsten hier mal wieder reinreitet, es ist vielmehr die wahrhaftige Überzeugung, dass ein Verkehrsschild und die “Missachtung” durch die Haider (von denen er ja nicht mal sicher weiss, dass es welche sind) ihn dazu legitimiert bewaffnet (zumindest im juristischen Sinne) und mit Gewalt gegen das Auto und ggfs. auch gegen die damit Fahrenden vorzugehen. Ganz getreu dem Motto “Die haben ja angefangen, indem sie das Schild missachtet haben”. Er ist sich nicht darüber im Klaren, dass er exakt (aber FUCKING E-X-A-K-T) wegen dieser Straftat schon ein Verfahren laufen hat, und dass auch exakt dafür schon mal bei anderer Gelegenheit (nämlich beim ersten Mal) eine Geldstrafe entrichtet hat. Das macht ihn selbst bei konservativer Auslegung unmissverständlich schon mal zu einem Serientäter was den § 315b (Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr) angeht. Und da haben wir noch überhaupt nicht von den gefährlichen Körperverletzungen gesprochen, die meistens damit einhergingen, aber auch in Situationen ohne fahrende Autos stattfanden (beispielsweise die Pfefferspraysituation im Mai 2018). Es bleibt spannend, aber spätestens hiermit hat der Mastoger die Weichen selbstsändig auf JVA-Staffel gestellt. Dass er aus Notwehr hinter 2m Spermüllzaun mit Stacheldraht hervorkommt und auf fahrende Autos einknüppelt wird ihm “kei Richder” der Welt abaufen. Nicht mal der Daniel.

Während der Winkler weiter auf seine 80.000 Abos auf Youtube wartet und sich inzwischen wirklich niemand mehr für Rainers Let’s Plays interessiert, macht die große Runde im Internet.

So haben inzwischen HerrNewsTimeUnge und Exsl95  hier und hier zu dem Vorfall ihren Kommentar abgegeben.

Auf Twitter wurde indes eine Mitschuld der lokalen Polizeistelle diskutiert:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.