#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 01.12.2018

Als Nachtrag von gestern noch die beiden relativ ereignisarmen Streams. Der Winkler wollte sich erst eine Pizza bestellen, hatte jedoch nur noch 3 € auf seinem Paypalkonto und musste sich daher eine TK-Pizza machen. Es wurde dann eine “Speziale mit extra Käse”.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1/2) vom 30.11.2018 von Rendern Hochladen:

In Stream Nr. 2 öffnet der Winkler dann ein Fanpaket und beschwert sich als erstes darüber, dass sein Name mit e geschrieben wurde. In dem Paket sind 24 eingepackte Geschenke, quasi ein Adventskalender. Zu trinken gab es auch heute wieder “nur Wasser“:

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (2/2) vom 30.11.2018 von Rendern Hochladen:

Am heutigen Samstag ging Winkler zum ersten Mal um 01:12 Uhr online und präsentiert sich weihnachtlich.

Weiter wird Rainers Buch nun in Schriftgröße 16 verfasst und der Winkler freut sich schon auf den “1. bis 24. Advent”.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1/2) vom 01.12.2018 von Rendern Hochladen:

Und dann wurde es interessant. Der Winkler bekam heute nämlich Besuch und tickte daraufhin komplett aus. Am Anfang war die Lage noch ruhig …

… und so verteilten die Besucher die neuste “praliner”:

Gegen Abend eskalierte die Situation jedoch vollkommen.

Der Winkler  selber bezog zu den Geschehnissen inzwischen auch in seinem “Block” Stellung (hier als Bild oder hier als archive.is). Rainer versucht direkt zu Beginn maximale Schadensbegrenzung zu betreiben:

 Allerdings möchte ich euch darum bitten nicht die wie üblich entstellte aussage oder Schilderungen der Haterzu glauben. Wie wir alle wissen sind die Hater Menschen die alles dafür tun um sich in einem guten und andere in einem schlechten licht darzustellen.

Selbst das Schlagen einer Besucherin deklariert Rainer als Ausrutscher:

als ich den stock losgelassen hatte bin ich noch abgerutscht und habe eine der Haterin die in dem moment hinter mir vorbei gelaufen ist versehentlich mit der Hand im Gesicht erwischt.

Die größte Lüge zum Ende hin:

Ich werde mal zu einem Psychologen gehen und meine Wut weiter versuchen mit allen mitteln in den griff zu bekommen.

Am Ende vom “Block” bittet Rainer dann sogar noch um Unterstützung und schreibt seine Adresse für Pakete hin.

Wie völlig unrealistisch Rainers Version der Geschichte ist, sieht man bereits an einem ersten Video zu #rainachten:

Hier erkennt man auch recht deutlich wie der Winkler den Stock als Waffe in der Hand gegen die weibliche Besucherin erhebt.

Zwar bleibt es im Video vorerst bei einer angedrohten schweren Körperverletzung, es macht jedoch Rainers Version von “versehentlich mit der Hand im Gesicht erwischt” sehr, sehr unglaubwürdig.

Weiter bleibt festzuhalten, dass die Besucher nicht einmal auf Rainers Grundstück stehen und anscheinend nur auf der Durchfahrt waren:

  • Besucher: “Wir sind hier einfach nur durchgefahren und der schlägt mit der Faust auf unser Auto.”

Dass der Winkler bereits rechtskräftig wegen exakt so einer Tat verurteilt wurde, wird sich sicher gut in den nächsten Verhandlung bei Gericht machen.

Natürlich ging der Winkler nach den Zwischenfällen auch noch online. Im Stream schrieb er dann seinen Blockeintrag und schob wieder Depressionen.

  • Chat: “Ein guter Mensch zu sein bringt dir heutzutage nichts.”
  • Rainer: “Schaue mich doch an. Ich habe mein ganzes Leben lang versucht keine Gesetze zu brechen. Ich habe nie etwas illegal gedownloaded, ich war nie ein Kneipenschläger oder irgendwas anderes. […] Ein guter Mensch zu sein bringt dir in dieser Welt nichts, weil Recht und Gesetz nicht immer damit zwangsläufig Ausschlag gebend sind, ob du eben auch etwas machst.”

Wie gestern gab es auch heute wieder Pizza:

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (2/2) vom 01.12.2018 von Rendern Hochladen:

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.