#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 27.11.2018

Um 14:17 Uhr erfolgte heute das Elend Nr. 1.

Es geht wieder um den “Vertragswechsel”. Ganz dreist wird das Totalversagen in Form von zwei zu bezahlenden Anschlüssen nun einfach als “steuerlich einfacher” deklariert. “Dann habe ich quasi einen geschäftlichen Anschluss und einen privaten Anschluss.” Laut der Gerüchteküche könnte es allerdings auch so schnell gar keinen Anschluss geben:

Allerdings dauerte der erste Stream dann nur 22 Minuten. Zwar laggte es wieder gewaltig, die Lags zwangen Rainer heute aber nicht in die Knie. Der Grund ein vergessener Termin. Erst nach einem Telefonat über Festnetz konnte Rainer das klären und verabschiedete sich meint nur: “Weil ich noch etwas zu erledigen habe schnell, bevor mein Termin kommt”.

Um 16:22 Uhr schmückt Rainer dann gemütlich im Stream seinen Weihnachtsbaum.

Zu dem Spekulatius gab es natürlich wieder nur klares Wasser:

Highlight am 27.11.2018:

  • Chat: “Wir wissen von deinem Unfall, lüg uns nicht an!”
  • Rainer: “Was für ein Unfall? Hääh? Wann habe ich einen Unfall gehabt Alter? Ich habe die letzten sechs Wochen das Haus nur ein einziges Mal verlassen, und da habe ich ein Video drüber gemacht.”

Zwischendurch durchbricht der Winkler kurz die 80.000 Abonnenten auf Youtube und beginnt direkt wieder zu phantasieren: “100.000 würde ich gerne noch schaffen auf Youtube.” Am Ende vom Tag sah die Realität dann schon wieder so aus:

Gesoffen wurde natürlich auch wieder:

Je näher Weihnachten rückt, desto häufiger wird Rainer übrigens wieder zur Flasche greifen. Die Einsamkeit und Kälte werden es schon richten.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (1, 2 von 3) vom 27.11.2018 von Daffy:

Aber damit nicht genug. Um 22:27 Uhr folgt Stream Nr. 3 und dieser könnte unmotivierter nicht sein. Rainer bearbeitet mitten im Stream seinen neusten Vlog. Musik läuft natürlich nicht mehr für die Zuschauer. Kommentare kommen nur noch gelegentlich und die Interaktion mit dem Chat ist komplett abgestellt. Dafür möchte Rainer augenscheinlich allen beweisen wie warm es in der fensterlosen Schanze noch ist:

Und Rainer verlangt für seine Faulheit sogar noch Lob und Annerkennung:

  • Rainer: “Aber da seht ihr einmal, wie lange ich tatsächlich für das Schneiden brauche. Ich habe jetzt knapp eine Stunde an dem Video geschnitten.”

Kann vielleicht auch daran liegen, dass der Winkler einfach sehr, sehr unfähig ist. Erst als das Video fertig gerendert hat und der Upload bei Youtube ansteht, beendet Rainer dann notgedrungen seinen Stream.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream (3 von 3) vom 27.11.2018 von Daffy:

folgt

Weiter scheint die Polizei der privaten Sicherheitsdienst vom Winkler in Emskirchen wirklich wenig zu tun zu haben. Wegen eines einzigen Böllers wurde nämlich direkt eine Fahndung ausgerufen:

Auch ein Lob an die Einwohner, sie scheinen endlich eine Aufgabe in ihrem Leben gefunden zu haben. ¯\_(ツ)_/¯

P.S.:

In eigener Sache: Wer aktuell AmazonPrime gratis möchte, kann dies nun tun und dabei den Express unterstützen. Für jede Probemitgliedschaft geht ein kleiner Betrag an den Express und die Probemitgliedschaft ist unkompliziert mit ein paar Klicks wieder kündbar.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.