#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 31.10.2018

Anlässlich von Halloween direkt ein krassiger:

Und auch heute stehen die zwei Streams. Der Winkler stand gegen 11 Uhr auf und wuchtete sich direkt vor die Kamera. In 69 Minuten schießt Rainer ungefiltert sein Halbwissen vom Mittelalter, der Kirche und verpönten Sexualpraktiken ins Internet. Interessant dagegen ist jedoch die Tatsache, dass Winklers inzwischen längst die 200 Kilo geknackt haben dürfte:

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream 1/2 vom 31.10.2018 von Rendern Hochladen :

Es folgt ein kurzes Mittagsschläfchen und gegen 17:34 Uhr ging es weiter. Gleich zu Beginn schminkt sich Rainer. Es macht es wohl wegen Halloween und es soll wohl einem Kostüm nahe kommen:

Weiter kracht es wieder mit Alexa. Alexa soll einfach nur ein Lied von Rammstein abspielen und genau das scheitert immer und immer wieder. “Heute will mich wieder alles verarschen.” Dabei beschimpft Rainer Alexa wieder als “dummes Ding, du blödes” und als “Dreckssau”. Übrigens hat Rainer heute nicht viel gemacht (wer hätte es ahnen können), außer “Projekte bearbeiten”. Dann das eigentliche Highlight. Rainer will unbedingt das Lied “Spring” von Rammstein spielen. Er hat das Lied allerdings auch auf CD, will diese aber aus “Faulheit” nicht suchen. Daher wird sich kurzerhand das Lied als Mp3 gekauft und danach schaut der Winkler erst, ob er es nicht schon auf dem Rechner hat. Dann gab es noch diverse Monologe über Kroketten, Pommes und Hamburger – letztes mag Rainer nämlich laut eigener Aussage nicht.

Vermutlich hat er sich daher auch einen Burger bei seinem Besuch in Köln (bei DeChangeman und Florentin Will) bestellt …

… und sich vor ein paar Tagen “Cheeseburger vom Schwein” gekauft:

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream 2/2 vom 31.10.2018 von Rendern Hochladen :

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.