#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 30.10.2018

Der heutige begann nicht ganz so gemütlich für den Winkler. Gegen 12:01 Uhr startete Rainer seine Betteltour auf Younow und wurde dabei von friedlichen Besucher aus dem nicht vorhanden Konzept gebracht. Erst log Rainer noch das Publikum an. “Nein, es ist kein Besuch da. Ich schaue auf meinen Router, weil ich so eine hohe Internetlast aus irgendeinem Grund habe.”

Dann telefoniert Rainer mit der Polizei seinem privaten Sicherheitsdienst. Aus seinem sicheren Haus werden dann die Besucher als “hässliche Hackfressen” beleidigt, per Lautsprecher angeschrien und schwere Körperverletzung angedroht. “Irgendwann verprügel ich einen einmal so schlimm, dass ihm keiner mehr helfen kann.” Und dann ein ganz, ganz starkes Stück. Der Winkler spricht mit der Polizei wirklich wie ein Chef so seinen angestellten Lohnsklaven:

  • “Ja hallo, hier ist noch einmal Winkler. Ich glaube es hat sich erst einmal soweit erledigt, weil die anscheinend jetzt abgehauen sind. Wenn ihr in der Nähe seid, könnt ihr euch ja einmal umschauen. Aber im Moment sind sie jetzt jedenfalls weg. Gut. Danke. Tschau.”

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream 1/2 vom 30.10.2018 von Rendern Hochladen :

Um 15:41 Uhr kündigte sich dann ein neues Video auf dem Hauptkanal an. “Einkauf Yteam und video” erscheint aber erst weit nach der angekündigten Deadline von 17 Uhr. Das Video selber birgt wenig Neuigkeiten und geht es gut 16 Minuten um Winklers Einkauf von letzter Woche. Warum das Video nicht früher kam? Rainer: “Ich war zu faul.” Im Video selber geht es um den altbekannten Einkauf. Die Auswahl der “Nahrungsmittel” erinnert an ein freidrehendes Kind im Supermarkt. Das Kind geht mit 100 Euro seiner Mutter zum ersten Mal einkaufe und verfügt über null Impulskontrolle.

Man beachte den Hintergrund und die extra Packung Würfelzucker:

ReUpload:

Stream Nr. 2 folgt dann um 18:10 Uhr und geht 102 Minuten. Dabei merkt Rainer langsam wie kalt es in der Schanze wird. So ganz ohne Fenster wundert das eigentlich auch nur ihn. Weiter kündigt Rainer nun erneut seine Glasfaserleitung an.

(Quelle vom Bild unbekannt.)

Nun soll die Leitung jedenfalls bis “Ende November” da sein. Und da erdreistet sich der Winkler nun tatsächlich Geld dafür zu fordern. Er hat die vergangen Monate sein erbetteltes Geld wirklich nur für sinnlosen Müll aus dem Fenster geballert und nun sollen die Zuschauer also auch noch das neue Internet zahlen.

Rainer: “Ich hoffe ich kann auf eure Unterstützung auch im nächsten Monat zählen … das ich nächsten Monat auch entsprechend ein bisschen Kohle bekomme, habe, wie auch immer, damit das mit dem Internet richtig hinhaut.”

Dabei ist der erwartete Betrag vom Winkler nicht gerade klein:

Rainer: “[…] 250 bis 300 Euro auf Seiten kriege für das Internet.”

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream 2/2 vom 30.10.2018 von Rendern Hochladen :

Dann noch eine kleine Meldung von der Schanze. Dort wird inzwischen ganz ungeniert der Wilde Westen ausgerufen und es werden Gegenständige beschlagnahmt:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.