#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 03.09.2018

Der 20.08. hat ja viele “neue” Zuschauer zum Drachenlord gebracht. Und heute dachte sich der Winkler wohl, dass er im Stream einmal allen live zeigt warum er so unbeliebt ist. So ging es um 18:50 Uhr auf Younow los und es wurden wieder am Fließband Abonnenten angemault und danach direkt gebannt. Dazu gab es Monolog nach Monolog und Beschwerden über die nicht vorhandene Dankbar der Abonnenten.

Bereits nach etwas mehr als einer Viertelstunde verlor Rainer völlig die Beherrschung:

  • Chat: “Servus Rainer 🙂 Hast du gesehen, dass dein Stream live auf Youtube gestreamt wird?”
  • Rainer liest nur den Satzanfang. “Servus Rainer. Hast du gesehen, dass dein Stream … “. Daraufhin bannt er den Abonnenten.
  • Rainer: “So. Person ist gebannt. Ich habe es schon einmal gesagt und sage es jetzt noch einmal, damit es sich endlich einmal jeder einprägt und mir hinterher keiner einen Vorwurf macht. Wer erwähnt, dass es auf Youtube oder sonstwo gestreamt wird, fliegt raus. Ich habe die Schnauze voll. Ich habe das jetzt schon ein paar Mal gesagt. Jetzt wird gehandelt, ich habe keinen Bock mehr darauf.

Dann ging es weiter mit “Nora” (wo vorher gut Barren in den Winkler gepumpt hatte!) und einem weiteren Bann.

  • Rainer: “Wenn man nämlich nicht macht was ich sage und jetzt hier nur rumnerven will, kann ich das nicht ausstehen.

Rainer möchte zukünftig eine Strichliste über seine Abonnenten führen. Ihm nervt es nämlich wirklich sehr, dass er ständig die selben Fragen beantworten muss.

Und die Krönung: Dem Rainer ist es viel zu wenig Dankbarkeit von seinen Abonnenten. In das Poster hinter sich hat Rainer nämlich “drei Stunden Arbeit” gesteckt und der Winkler “tut echt alles, also versucht echt alles zu tun” um seinen Abonnenten “gutes Zeug zu liefern”.

Mit “gutes Zeug” meint er sicherlich solche Aussagen:

  • Chat: “Wenn du dir eine Superkraft aussuchen könntest, welche wäre es?”
  • Rainer: “Spontan würde ich sagen Schwerkaft.”

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 03.08.2018 vom Lone Ranger:

Und zum Abschluss scheint am Altschauerberg inzwischen wirklich

Hier ein paar Berichte von Besuchern:

Bericht Nr. 1: Freunde von meinem Freund sind heute nach Emskirchen gefahren und haben direkt nen Platzverweis bekommen. Da fährt echt ne Streife den Altschauerberg die ganze Zeit ab. Ich fass es nicht, dass die wirklich die Privatarmee vom Oger spielen.

Bericht Nr. 2: Haben am Samstagabend bei Dunkelheit, (wir wollten ihm nur beim Streamen zusehen von aussen, hatten keinerlei Waffen oder irgendeinen Scheiss dabei) gerade als wir nach Altschauerberg hochgepilgert sind, zu Fuß natürlich, auch gleich einen gekriegt. Eine Streife fuhr vorbei, fragte was wir machen. Wir ließen uns sogar freiwillig durchsuchen, hatten ja nichts zu verbergen, trotzdem meinten sie sie müssen allen die nichts mit Altschauerberg zu tun haben einen Platzverweis ausstellen.

Bericht Nr. 3: Waren gestern da. Nach 2 Minuten Platzverweis standen ganze zeit vor sein Haus.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.