#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 29.08.2018

Heute leider kein Artikel in der BILD. Dafür hat das Portal journalistenwatch einen Artikel über unseren Drachenlord veröffentlicht.

Ziemlich treffend ist das Ende:

Was hülfe dem Drachenlord nun?

Er wird es nicht wissen wollen: Youtube-Videos allesamt löschen, Kanal auflösen, in Vergessenheit geraten und sich in Altschauerberg nützlich machen. Was ein gesundes Dorf ist, in welchem man gegenseitig acht gibt auf sich, da gibt es auch für den Dorfdeppen ein sinnerfülltes Leben. Nur in Altschauerberg kann er in Demut zufrieden sein mit sich. Nur dort kann man einen wie Rainer W. überhaupt ertragen. Die Welt wird ihn nämlich den Löwen zum Fraß vorwerfen und dabei Erdnüsschen knabbern.

Um kurz vor 18 Uhr war Rainer sich dann selber vor die Kamera und legte seine obligatorische Pflichtstunde ab. In 62 Minuten erreichte er durch eine Großspende ca. 75 € und steht inzwischen bei 209 Abonnenten. Im Stream selber maulte Rainer wieder hauptsächlich seine Abonnenten an.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 29.08.2018 vom Lone Ranger:

Hier übrigens das kompklette Statement vom Winkler zum ORF Interview:

Da bleibt eigentlich nur eine Frage offen:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.