#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 28.05.2018

Ein regelrechtes Feuerwerk an unrealistischen Ankündigungen erfolgte in der Neuauflage des heutigen Dragon Monday Part 1.

Zusammengefasst möchte Rainer noch diese Woche folgen Sachen schaffen:

  • Zweimal täglich streamen, mindestens jeweils 30 und 60 Minuten
  • Das Format “Drachenlord” wiederbeleben und dieses am “Mittwoch oder Donnerstag” bringen
  • Mindestens ein Vlog
  • Mindestens ein Video mit Effekten
  • Neue Let’s Plays zu Zelda, Raft, Skyrim HD, Overwatch, The Binding of Isaac und ein Let’s Test zu Boarderlands. Möglicherweise noch Doom auf der Switch.
  • Mindestens drei Videos über seine DVDs

Das macht in Summe bis zum nächsten Montag insgesamt sieben Videos allein auf dem Hauptkanal. Mindestens. Weiter eine unbestimmte Anzahl an Videos zu noch vier offenen Let’s Play Projekt, ein Let’s Test und “Gaming” bei Overwatch. Dazu zwei Streams pro Tag.

Bei solchen utopischen Ankündigungen platzt einem doch die Hutschnur. Das hat nie in der Vergangenheit geklappt, klappte schon heute wieder nicht mit den Streams und wird ganz sicher auch diese Woche wieder knallhart scheitern. Und was wird UnbelehrbarOffiziell machen? Sich wie im heutigen DragonMonday wieder selber loben. Im nächsten Video wird er dann erzählen, dass schon wieder “recht gut was gekommen” wäre und sich als erfolgreicher Youtuber präsentieren. Das kann doch alles noch wahr sein!

Natürlich gab es heute auch bis 24 Uhr keinen Stream mehr. Das könnte allerdings auch wieder einmal andere Gründe haben. Vielleicht wurde ihm erneut von der Polizei nahegelegt, dass das mit den Streams nicht so die beste Idee ist. Am vergangenen Samstag war nämlich wieder Highlife in Tüten an der Schanze:

Theorie: Herr Müller war am 02.05.2018 beim Winkler und darauf kam vier Tage kein Stream. Erst am 07.05.2018 ging es für Rainer auf Younow weiter. Zufall? Sie entscheiden.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.