#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 10.05.2018

Die Geister die ich rief, Loide.

Aber alles der Reihe nach. Auch heute erblickten wieder zwei Let’s Plays das Licht der Welt. Rainer schaltete nämlich Ori Part 3 und Zelda Part 77 frei. Kurz nach 11 Uhr ging es startete Rainer seinen Tag und es ging zum “Morgenstream” auf Younow. Und auch in diesem Stream wurde Rainer übrigens nicht müde zu wiederholen, dass er ja “keine Zeit” hätte. Weiter bekam Rainer während des Streams Besuch und erklärte seinem Publikum, dass das ja nur Wind wäre und ihm gerade kalt geworden wäre.

Den regulären Stream kündigte Rainer gestern bereits für 14 Uhr. Und um 14 tatsächlich um 21 Uhr ging Rainer dann zur exakten Pflichtstunde auf Younow online. Diese lohnt sich allerdings nur 0,5/10.

Highlights:

  • Rainer versucht wieder seine Poster an den Man zu bringen und verbreitet seinen “Poster-Shop” im Chat.
  • Chat: “Marvel ist vor allem eine Gelddruckmaschine, genau wie Star Wars.” Rainer: “Kann ich dir nicht bestätigen tatsächlich. Muss ich tatsächlich sagen, das finde ich nicht. Wenn wir schon bei Gelddruck sind, ich schicke euch mal einen Link. Das hier sind meine Poster. Wenn jemand Lust hat, kann er sich mal die Poster anschauen und vielleicht auch eins oder zwei hohlen. Marvel ist, finde ich, eigentlich keine Geld deswegen, weil bei Star Wars versuchen sie die gleiche Story immer wieder und wieder, und immer weiter und weiter, auszubauen. Bei Marvel ist es allerdings so, dass sie verschiedene Helden haben. Dann hat jeder Held seine eigenen Geschichte und jeder Held seine eigenen Gegenspieler. Und Marvel ist es halt so, dass es dann bei Avengers oder auch bei Guardians dann verschiedene Feinde ineinander übergreifen und sich auch bei anderen mit einschleimen, und einsetzen, und und …
  • Rainer liest den Chat vor und schmunzelt: “Gute Überleitung zum Poster-Shop.”
  • “Aber ich denke die wollen trotzdem nur ihre Geschichten einfach erzählen.”
  • Wenn Stan Lee (US-amerikanischer Comicautor und einer der Erfinder von Marvel) einmal sterben würde, ist sich der Rainer sicher, dass er dann “heulen” wird. “Das sage ich schon einmal im Vorfeld.”

Zusammenfassung Mulumbi:

Was hat Rainer in der Zwischenzeit vom ersten Stream bis zum zweiten Stream gemacht. Auch heute – wie sollte es mittlerweile anders sein – bekam Rainer wieder Besuch direkt vor sein Tor.

Dabei konnte man den Winkler heute direkt Oben ohne erspähen:

Davon gibt es natürlich auch ein Video:

Backup auf Twitter.

Es wurde sogar versucht die blaue Plane etwas zu richten. Die Schanze hielt allerdings stand:

Und um die Touristen würdig zu verabschieden, gab Rainer ihnen noch ein paar nette Worte mit dem Weg. Es sind eben alles nur “Mitläufer”:

Und wer sich jetzt Sorgen macht – dafür gibt es keinen Grund. Die Bauaufsichtsbehörde ist bereits informiert:

Das Fazit des Tages von Mulumbi:

Tja. Die Geister die ich rief.

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , . Bookmark the permalink.