#youtubegrind – Top 5 Anime Filme meiner Jugend

tl;dr: Wieder erzählt Rainer über Animes und blendet dazu Bilder ein.

Längere Zusammenfassung:

  • Am 18.03.2018 erscheint um 15:51 Uhr ein neues Video auf dem Hauptkanal. Es ist 14:24 Minuten lang.
  • Es geht um “Anime Filme” aus Rainers Jugend.
  • “Außerdem habe ich mal wieder vergessen zu sagen: Alle Filme die ich euch heute vorstelle, sind natürlich wie üblich bei mir auf deutsch – außer ich sage es dazu. In diesem Fall sind aber alle ausnahmslos deutsch. Mit deutscher Synchro natürlich.”
  • Rainer erzählt beim ersten Film (Pokemon) von seinen “Erfahrungen”.
  • “Das ist echt einer der emotionalsten Momente in meinem Leben gewesen, den ich je in einem Film hatte.”

  • Rainer wollte sich erst eine Art Bewertungssystem für die verschiedenen Filme überlegen. Allerdings ist in seinen Augen jeder Film “auf seine einzigartige Weise einzigartig”.
  • “Ich habe euch übrigens ganz unten in der Videobeschreibung, also unter den ganzen Links die ihr üblicherweise in den Animevideos habt, habe ich euch ganz unten noch hingeschrieben, kleiner Bonus für alle Interessenten. Hayao Miyazaki Wiki. Da habe ich den Wikipediaeintrag rausgesucht und euch noch reingepostet. Ein großartiger Mann.”
  • Natürlich fehlt dieser tolle “Bonus”. Es fehlen sogar alle Links zu den Filmen auf Amazon und die Trailer.

  • Rainer zählt seine verschiedenen Film auf. Zu jedem Film erklärt kurz die Handlung, wann er diesen Film zum ersten Mal gesehen hat und informiert über die Altersfreigabe.
  • “Ich hatte in der Schulzeit einen Lehrer, ironischerweise war das ein Lehrer für Ethik beziehungsweise für Religion. Der hat nämlich auch Religion unterrichtet. Und das Interessente dabei war, dass er ein ultra Anime-Freak war. Das war ein richtiger Otaku. Ganz ehrlich. War sauwitzig. Also ich hatte mich mit ihm nie besonders gut verstanden mit dem Lehrer. Das war ein bisschen ein eingebildeter Fatzke, ich weiß auch nicht was ich davon halten soll. Aber er hatte einen guten Geschmack was Animes angeht, hatte irgendwann den Anime dabei und wir haben uns den angeschaut.”
  • Mitten im Video folgender Satz: “Danke fürs Zuschauen und ich hoffe ihr habt Spaß beim nächsten Mal. Was labere ich da für einen Scheiß? Wir sind schon beim nächsten Anime.”
  • Nach dem nächsten Film wieder: “Dann danke ich euch schon einmal für das Zuschauen und sehen uns dann im nächsten Video. Langsam wird der Witz auch alt.”
  • Laut Rainer kommt sein Video zum DrachenAward vermutlich erst am Montag, “weil ich ja die Nacht über streamen werde”.

Likes und Dislikes:

ReUpload:

Link zum Video auf Rainers Hauptkanal.

This entry was posted in #youtubegrind and tagged , , . Bookmark the permalink.