#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord und @iBlali am 28,03,2017

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat Rainer noch einmal iBlali mit Spam genervt:

Rainer wird jedenfalls immer klüger mit dem Alter und “ist nicht so dumm” wie viele denken. Wenn man es nur oft genug wiederholt, wird sicher wahr.

Dann machte sich Rainer in der Nacht tiefe Gedanke zu seinem “Haupt kanal”. Dort hat er nämlich “abnormal vielen aufrufe” aber er kann sich “nicht mehr freuen”.

Auch ein weiterer Beweis wie wenig arrogant Rainer doch ist. Aber keine Sorge, davon hat Rainer heute noch eine Menge mehr geliefert.

Aber vorher erblickten noch drei Let’s Plays und ein GamingVlog das Licht der Youtube-Welt.

Gegen 20 Uhr lies Rainer dann sein persönliches Twitter-Armageddon los. Es begann mal wieder mit Haidern und sollte zu einem Thema führen, wo Rainer viel Ahnung von hat: Rechtschreibung!

Die Mail:

Und dann wurde Rainer erst richtig warm und kündigte spontan an zu “lesen was ich Poste vor dem Post”. Für die Normalbevölkerung selbstverständlich, für Rainer eine Ankündigung wert.

Die Reaktionen fielen entsprechend aus:

Erwartungsgemäß gab es mehr als einen Kommentar zu seiner persönlichen Rechtschreibreform:

Das Highlight: Und dann zeigte sich Rainer mal wieder von seiner besten Seite:

Dann soll man Rainer gerne noch mit DirektMessage (DM) bei Twitter anschreiben wenn man Rechtschreibfehler findet:

Gustav Gans mit dem Schlusswort und auch Rainer hatte danach erstmal Sendepause:

This entry was posted in #twittergrind and tagged , , , , . Bookmark the permalink.