#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 23.04.2019

Bereits gestern tauchten neue Bilder von der Schanze auf. Hier sieht man deutlich, dass Rainers illegale Überwachung der Straße nun eingestellt wurde.

Hat der Winkler etwa Besuch bekommen oder zur Abwechselung mal seine Briefe geöffnet?

Tag 1 nach Denise ließ es der Winkler ansonsten ruhig angehen. Er erschienen noch ein paar Let’s Plays und das groß angekündigte neue “Projekt”:

Stardew Valley erschien dabei auf gewohntem Winkler-Niveau, sprich die Aufnahme ist asynchron.

Einen neuen “Block” gab es ebenfalls nicht, aber die gestrige “Qualitätsoffensive” mit nur Amazon Reflinks in einem Beitrag wird Rainer vermutlich nicht so viel gebracht haben:

Es sei an dieser Stelle noch einmal kurz auf den gestrigen Besuch von Denise hingewiesen.

Der Feigling Winkler war mit ihr völlig überfordert – komplett. Sobald er einen Hauch Gegenwind bekommt, weiß er sich nicht mehr zu helfen. Man erinnere sich nur einmal an den August 2018 und den Besuch vom “Kinski”:

Der LS-Kasper Dennizthemenize fasste die gesamte Situation recht passend zusammen:

Selbst wenn er nun wieder Strom hat. Dann hat er heute endlich irgend einen dummen gefunden, der ihn nach Nermberch mitnimmt. Sei es aus Mitgefühl, oder weil der Bua ohne Strom so lange vor dem Tor stehen bleibt, bis man das Meddlmobil anlässt. Kandidatin wäre da die blonde Mulle, die ihn neulich zum Einkaufen mitgenommen hat.

Es ist fakt, dass er die letzten 3 Tage kein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Aber nicht einmal Pornhub war zu erspähen. Strom war alle und Aldi Talk Guthaben lange aufgebraucht, weil ihr Pisswichser hier immer elendig große gifs nei rendert.

Zweiter Fakt: Die Kameras wurden abmontiert. Das tat er sicher nicht nur um Strom zu sparen. Es ist anzunehmen, dass er nun endlich mal an den falschen geraten ist, der ihm ne digge fedde Abmahnung in den Halsarsch gedrückt hat. Weder die Emskirchner SOKO-Sonderschule (Sie heißt so, weil alle Beamten an Officer Doofy erinnern) hat Rainer mal nahe gelegt seine 24/7 ALDI Nord Datenschutzverletzung zu entfernen, noch die Nachbarn. Der Gumbl wollt den Dreck auch ganz sicher nicht zurück haben, da Entsorgungskosten gewiss wären. Der dicke Bua hat kassiert. Sein Haus hat mal wieder kassiert. Heute hat sein Ego kassiert. Deklassiert von einer kleinbrüstigen Österreicherin mit Ich-will-sofort-den-Manager-sprechen-Frisur und passender Attitüde.

Es ist scheiß egal, dass er wieder Strom hat. Die Ereignisse an Ostern haben seine Psyche beschädigt wie 10 Stück Würfelzucker im Kaffee das schwarze Diabetikerbein.

Zwei Blogartikel musst er heute ausscheißen. Der erste ist die unverhohlene Bettelei nach Amazon Ref Kouln, weil seine Rücklagen nicht nur sehr-jung sondern inzwischen auch mehr als eng sind.

Der andere ist eine elendige Rechtfertigung vor den Hatern. Er hätt auch sagen können, er hätte über Ostern einen Chilldach eingelegt. Er hätte kommende Woche lediglich einen Part hochgeladen statt 12. Guckt eh keine Sau. Wäre außer Gurkenautismo keinem aufgefallen. Strom und Internet hätte er gar nicht ansprechen müssen. Dass er keine Kohle hat, hätte er gar nicht ansprechen müssen. Nein. Der große Meisterschauspieler Rainer Winkler hat von sich aus entschieden, dass diese Themen in so sehr beschäftigen, dass er sich irgendwie darüber mitteilen muss, bevor es ihn innerlich komplett auffrisst. Er spielt auf seinen Hatern wie auf einer Flöte! Im Sack hat er uns und lässt jeden einzelnen gezielt im dunkeln! Er schreit gar nicht am Tor. Das ist sein Stunt Double, das die Spätschicht übernimmt, während er im Garten am wuseln und werkeln ist. Die Wiese möchte schließlich für den heiß ersehnten Pool im Sommer vorbereitet werden. Vielleicht kommt ja sogar Viktor und signiert Rainers Badehose, wenn er doch nur eine hätte.

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.