#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 14.04.2019

Auch heute wieder ein gemütlicher “chiller Tag” beim Winkler. Ein paar Let’s Plays, ja, mehr aber auch nicht:

Wobei man dazu sagen muss, dass Rainer die letzten Let’s Plays am Samstag um ca. vier Uhr in der Früh aufnahm um am Wochenende “Ruhe” zu haben.

Passend dazu ging es am Sonntag zu einer ähnlichen Zeit ins Bett:

  • [04:09] [Pornhub] Neuer Status: Offline
  • [12:31] [Pornhub] Neuer Status: Online
  • [13:16] [Pornhub] Neuer Status: Offline
  • [22:18] [Pornhub] Neuer Status: Online
  • [22:54] [Pornhub] Neuer Status: Offline
  • [00:04] [Pornhub] Neuer Status: Online
  • [00:39] [Pornhub] Neuer Status: Offline
  • [00:48] [Pornhub] Neuer Status: Online

Tagsüber blieb der PC dann doch den kompletten Tag über aus. Muss da etwa jemand Strom sparen und diesen Montag wieder nach Nürnberg meddln um den Strom aufzuladen?

Für Arbeit an seinem Haus oder Garten wird Rainer die freie Zeit sicherlich nicht genutzt zu haben, wenn man sich den kompletten Zerfall über die Jahre anschaut:

Und falls sich jemand gefragt hat was aus der Melone von vor ein paar Tagen wurde, die liegt immer noch dort. Die Melone filmen, weit mehr als vier Minuten über die Melonenwerfer motzen und ein Video darüber machen, das kriegt Winkler auf die Kette. Fünf Sekunden Zeit um sie aufheben? Keine Chance.

Dazu kommentierte ein Einsender namens Rudi Aus Buddeln:

Leute die unter solchen Schwierigkeiten leiden haben nicht genügend Struktur und Antrieb um sich und ihre Umwelt in Ordnung zu halten. Er hat aus Dumm- und Unbelehrbarkeit sich in diese Situation gebracht un erst wenn überhaupt gar nichts mehr geht, nimmt er Hilfe an. Dieses Verhalten kennt man von Junkies. Man versucht sich sein Versagen schönzureden. Drache lenkt sich mit Ersatzhandlungen wie dem Streamen davon ab nutzlos zu sein. Er macht eine reine Gewissensberuhigung für sich selbst. Darum auch die Selbstständigkeit. Er weiß schon selbst, dass er ein ungefickter Fettsack ohne Arbeit ist, aus Selbstschutz versteckt er sich halt hinter seiner Pseudotätigkeit als Unterhalter. Die finanzielle Situation versetzt ihn in Stress. Stress löst Kampf, Flucht oder sich totstellen aus. Er ist wie gelähmt und seine einzige Möglichkeit nicht zu sterben ist dann das totstellen gegenüber Behörden, anderen Menschen etc. Deswegen ignoriert er alles was ihm helfen könnte, dies würde ja Kampf bedeuten. Na ja, bald ist da der Ofen aus und er wird dann von Show zu Show geschickt bis ihn niemand mehr kennt. Das ging schon vielen Schicksalen so dies sich für eine kleine Gage aus Geldmangel verkauft haben.

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.