#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 15.09.2018

Gegen 12:39 Uhr ging Rainer heute wieder auf Younow per Handy online und löste das Rätsel um seine Abwesenheit direkt selber auf.

Rainer hat es nämlich tatsächlich selber geschafft seinen eigenen Rechner zu schrotten als er dort etwas herumgebastelt hatte. Er stecke es etwas in seinen Computer und der ging dann “auf einen Schlag” aus. Vielleicht war es ja ein manipulierter USB-Stick. Diese werfen Strom auf den USB-Port und zerschießen so den Rechner. Beispiel:

Weiter passierte im Stream:

  • Der Winkler hat diverse Geschenke erhalten. Darunter ein Aschenbecher und ein Plüschdrache.
  • Das Rainer nun Geld für einen neuen Rechner ist “dumm” weil er sich “etwas richtiges kaufen wollte”.
  • Rainer schläft “generell nur drei Stunden” und “Tauben kann man essen”. Das hätten zum Beispiel Rudi und Ramona gemacht.
  • Das mit dem neuem Rechner kann “ein paar Wochen” dauern. “Ich werde verschiedene Teil bestellen und alles.” Diverse Teile sind dabei “schon bestellt”. Darunter eine Grafikkarte von nVidia für 650 € (Rainer weiß aber nicht welche) und auch Mainboard, CPU und ein Lüfter sollen bereits bestellt sein.
  • Für SSD Festplatte war jedoch kein Geld mehr da und so wird das angeblich im nächsten Monat nachgeholt.
  • Eine Kooperation mit Apple würde Rainer übrigens nicht eingehen.
  • Finanzielle Lage ist aktuell “ein bisschen schwierig” beim Rainer.
  • Die Haare wird sich Rainer heute noch “abrasieren”.

Zusammenfassung vom Drachenlord Stream vom 15.09.2018 von Privat Erotik:

Im Stream meinte der Winkler übrigens noch, dass er “keine Zeit” für weitere Streams hat und der Grund dafür wäre “Privatsache”. Übersetzt von Lügenlordsprech bedeutet das immer: Rainer hat Probleme mit einer Autorität in irgendeiner Form, also einer Stelle über ihn. Und so tauchte auch heute direkt ein entsprechendes Schreiben im Netz auf:

Das Schreiben sieht auf den ersten Blick nicht nach Fake aus (Benachrichtigungen über ein Verfahrenseinstellung sind seltenst länger als so ein Dreizeiler). Und so kann man davon ausgehen, dass ein Verfahren gingen Rainer eingestellt wurde. Und das mit der Begründung, dass der Winkler noch mehr Dreck am Stecken hat. Aktuell kann natürlich niemand sicher sagen was es sein könnte. Eine Vermutung könnte allerdings hinter diesen ominösen Bildern stecken:

Die Bilder wurden Ende Mai eingesendet und der Kontakt ging danach stumm. Nur von den Bildern ausgehend könnte Rainer der Person das Schlüsselbein gebrochen haben, denn immerhin scheint er einen Arm fixiert zu haben und sich von oben mit seinem Gewicht drauf zu stützen. Auch sind zu dem Vorfall noch immer keine neuen Bilder auftaucht oder gar das Video – vermutlich aus gutem Grund.

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.