#twittergrind – Tägliches Update zum Drachenlord am 13.09.2018

Fangen wir mit den schlechten Nachrichten an. Dem absoluten Ehrenmann Lone Ranger wurden von einem gewissen “Rainer Winkler” bereits zwei Strikes reingedrückt und daher droht seinem Kanal das Aus.

Vom Drachenlord selber gab es auch heute kein Lebenszeichen. Wenn man bedenkt, dass die letzten Streams per Handy kamen und Rainer sich viel außerhalb vom Haus befindet, könnte man direkt auf #stromlos 2.0 schließen. Die Gerüchteküche auf Twitter bestätigt dies jedenfalls:

Aber inzwischen fand sich aber wohl jemand und kutschierte den Rainer nach Nürnberg um bei N-ERGIE wieder Strom aufzuladen. In diesem Licht machen die vergangenen Investitionen vom Drachenlord natürlich noch viel, viel weniger Sinn.

Interessant dürfte auf jeden Fall die Zukunft rund um Rainers Zulassung zu einer “Rundfunkzulassung” werden. [Link zur Pressemitteilungen der KEK.]

Laut Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich hat er diese für beantragt und dieser stehen “keine Gründe der Sicherung der Meinungsvielfalt entgegenstehen”. Der Antrag selbst wurde am 29.06.2018 gestellt.

Dieser wird mit Sicherheit von Rainer selbst gestellt worden sein, weil viel Papierkram und damit auch kosten im vierstelligen Bereich verbunden sind.

Die Polizei Der private Sicherheitsdienst vom Winkler übt jedenfalls schon fleißig am Altschauerberg:

Brojekt wurde in Kategorie #twittergrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.