#youtubegrind – Drachenlord Teamspeak am 12.03.2018 – Rainers Märchenstunde

tl;dr: Rainer spricht wieder über sein Lieblingsthema: Rainer. Grundsätzlich legt Rainer jeden Cent an und hat “verdammt viel Kohle” fest auf einem Konto. Seine Freundin hat ihn zum Weitermachen überredet, Psychologen fanden Rainer völlig normal und 100 Hater vor der Schanze fand Rainer “geil”.

Längere Zusammenfassung:

  • Früher in der Schulzeit hatte Rainer noch mehr Probleme mit seinen Aggressionen.
  • Rainer braucht keine Hilfe. “Das ist Quatsch.”
  • “Ich muss nichts beweisen, weil du derjenige bist der das so sieht. Ich bin da aber anders. Ich muss dir gar nichts beweisen.”
  • “Die Meinung anderer interessiert mich nicht.”
  • “Ihr bekommt nur das mit, was ich bereit bin euch zu zeigen. Punkt. Das solltet ihr euch vielleicht endlich mal hinter die Ohren schreiben.”
  • Rainer ist, bist auf den Hate und die Besuche von Hatern vor seiner Haustür, mit seinem Leben zufrieden. “Nicht ich bin das Problem. Weil ich bin mit meinem Leben, bis auf ein paar Kleinigkeiten – das die Leute vor meiner Haustür stehen und so – mit zufrieden.”
  • Es geht um einen besseren Lebensstandard. “Vielleicht denke ich auch an meine Zukunft. Vielleicht spare ich für eine Zukunft, für Kinder, für ein neues Haus. Vielleicht lege ich jeden überschüssigen Cent irgendwo an?”
  • Rainer: “Ihr sehr nur, was ich bereit bin euch zu zeigen.”
  • TS: “Aber so ein guter Schauspieler bist du nicht, Rainer.”
  • Rainer: “Mag sein. Es macht aber ein Unterschied, ob ich ein 300 € Shirt anhabe, oder mein Standard-Shirt, was ich sonst immer anhabe.”
  • TS: “Und wann hast du das 300 € Shirt mal an?”
  • Rainer: “Vielleicht wenn ich mal unterwegs bin? Letzten Endes ist es völlig egal, ob ich es anhabe und wann ich es anhabe.”
  • Rainer: “Es gab Zeiten, da hatte ich auf meinem Konto über 20.000 €.”
  • TS: “Ja, richtig. Es gab diese Zeiten. Und jetzt?”
  • Rainer: “Mittlerweile spare ich alles für ein bisschen schlechtere Zeiten. Ich lege verdammt viel Kohle auf die Seite, ich lege verdammt viel Kohle an.”
  • Rainer hatte während der stromlosen Zeit nur “fest angelegtes Geld” und ist an dieses nicht herangekommen. Und überhaupt. Die Zeit ohne Strom war “mal ganz interessant”. “Ich versuche möglichst viele Situationen immer mitzunehmen.”
  • “Ganz ehrlich, mich stört es eigentlich nicht, wenn es noch einmal der Fall wäre. Allerdings ist das für meine finanzielle Lage ziemlich giftig.”
  • […]
  • Rainer hofft immer noch auf einer Niveauerhöhung bei den Hatern. “Ich habe einfach einen unerschütterlichen Glauben an die Menschheit. Das ist mein Problem.”
  • […]
  • TS: “Du hast ja damals deine Adresse geleaked, ja?”
  • Rainer: “Einer meiner einzigen Fehler in meinem Leben, ja.”
  • TS: “Hat dir das nicht damals zudenken gegeben? Warum hast damals nicht aufgehört?”
  • Rainer: “Auch wenn es sich jetzt blöd anhört. Es hat genau die Situation herbei geführt, die ich wollte. Auch wenn die Situation selbst unbedacht war.”
  • TS: “Was? Du wolltest, dass die ganzen Leute kommen und dir einen Zahn ausschlagen?”
  • Rainer: “Ich wollte, dass die Leute zu mir kommen und nicht zu anderen. Ja! Mir ist es lieber das ich leide als wenn andere leiden. Ich weiß, dass diese Logik für viele Menschen nicht verständlich ist.”
  • TS: “Aber Rainer, das tut dir doch selber nicht gut. Die Story wo du mit den Eiern abgeworfen wurdest. Das muss doch eine Situation für dich gewesen sein … “
  • Rainer unterbricht: “Es war für mich eine geile Situation. Als ich auf die zugerannt … “
  • TS: “Es war für dich geil?”
  • Rainer: “Würdest du mich bitte ausreden lassen? Meine Fresse noch einmal! JA! Es war für mich eine geile Situation, als ich alleine auf 100 Leute zugerannt bin und die alle vor mir weggerannt sind. JA! ES WAR GEIL!”
  • TS: “Ja, aber …”
  • Rainer: “Weil das hat mir nämlich gezeigt wie viel Schiss die wirklich haben.”
  • TS: “Ja und was bringt dich das Leben weiter? Diese ganze Sache?”
  • TS 2: “Überhaupt nicht.”
  • Rainer: “Okay. Weißt du? Wie alt bist du?”
  • TS: “Ich bin 20.”
  • Rainer: “Du bist 20 und willst mir irgendwas erzählen von wegen was einen im Leben weiterbringt?”
  • TS: “Ja.”
  • […]
  • Rainer wollte sich mit 13 das erste Mal das Leben nehmen. Wenig später: “Okay. Pass auf. Das erste Mal wollte ich mich mit 12 umbringen.”
  • Rainer ist schon “bei verschiedensten Psychologen gewesen. Sowohl vor und auch nach der Sache.” Aber laut denen wäre alles okay.  “Und zwar in keinster Weise. Auch nicht im Unterbewusstsein.”
  • TS: “Aber mach doch etwas aus deinem Leben.”
  • Rainer: “Bin ich denn nichts?”
  • TS: “Das habe ich nicht gesagt.”
  • Rainer: “Genau das ist der Punkt. Ich habe etwas geschafft, was nur etwa 1 von 100.000 schafft – wenn überhaupt. Außerdem war ich unter anderem der erste Youtuber der in der Größenordnung von den Großen beachtet wurde.”
  • TS: “Ja aber die lachen dich doch alle aus.”
  • Rainer: “Ja und?”
  • […]
  • TS: “Wenn sie deine Freundin wäre, würde sie sagen: Lösch dich sofort.”
  • Rainer: “Und genau das ist der Punkt. Meine Freundin steht zu mir. So wie ich bin und so was ich mache und alles. Und genau so sollte eine Liebe auch sein.”
  • “Tatsächlich wollte ich aufhören – weil ich sie liebe. Und sie meinte ich soll weitermachen.”
  • [….]
  • TS: “Du bist schon ganz schön abgestumpft.”
  • Rainer: “Ja. Aber auch nur im öffentlichen Bereich.”
  • TS: “Genau. Weil du ja so ein guter Schauspieler bist.”
  • Rainer: “Das hat mit gutem Schauspieler nichts zu tun.”
  • TS: “Ja, doch.”
  • Rainer: “Nein. Ich bin in diesem Raum hier ein komplett anderer Mensch.”
  • TS: “Also bist du schizophren?”
  • Rainer: “Mein Verhalten ist anders.”
  • Rainer: “Ihr wisst über mein Leben eben nicht sonderlich nicht viel.”

Brojekt wurde in Kategorie #youtubegrind gerendert und in , , , getaggt. permalink.